Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Georg Nusser am 31. Oktober 2012
5441 Leser · 103 Stimmen (-7 / +96) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Wohnungskündigung Gewofag

Sehr geehrter Herr Ude,

ich bin Mieter in einer frei finanzierten Wohnung der Gewofag in Laim. Nach langem Suchen auf dem münchner Wohnungsmarkt habe ich zum 01.11.2012 eine neue Unterklunft gefunden. Wie momentan üblich leider nur sehr kurzfristig, so dass ich erst am 24.10.2012 meine alte Wohnung kündigen konnte.
Jetzt besteht die Gewofag auf die dreimonatige Kündigungsfrist.
Das bedeutet, dass in München eine Wohnung 3 Monate komplett leersteht, obwohl es lange Wartelisten für die Zuweisung einer Wohnung gibt.
Eine rationale Begründung konnte mir nicht gegeben werden, außer der Tatsache, dass die Bearbeitung und Zuweisung so lange dauern würde.
Nun zu meinen Fragen:
1. Wie ist das vereinbar, auf der einen Seite Wohnraum ungenutzt zu lassen, aber andererseits unmengen an potentiellen Mietern hinzuhalten?
2. Welche Möglichkeiten stehen mir noch offen, eine frühere Übergabe der Wohnung erwirken zu können, ohne monatlich für nicht genutzten Wohnraum zu zahlen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,
Nusser

+89

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.