Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Su R. am 21. Februar 2011
5155 Leser · 87 Stimmen (-3 / +84) · 0 Kommentare

Sonstige

Willkommensgeschenk

Sehr geehrter Herr Ude,

seit Dezember wohne ich in München und die Stadt gefällt mir sehr gut.

Letztens hatte ich eine Benachrichtigung der Post im Briefkasten. Dort war vermerkt, ich solle einen Brief bei der Post abholen. Da die Post etwas von meinem Wohnort weg ist und um 18 Uhr schließt, musste ich also ca. 1 Std. früher von der Arbeit weg. Ich musste mit dem Bus dorthin fahren, Fahrgeld zahlen um dann festzustellen, dass dort ein Infoordner von der MVG / Kreisverwaltungsreferat abzuholen war. Ehrlich gesagt, nach 1,5 Monaten habe ich schon herausgefunden, wo ich wie parken kann usw.

Diese Mappe hat mich geärgert. Es hat mir sehr viel Zeit genommen und ich hatte keinen Nutzen daraus. Im Gegenteil habe ich mir überlegt, wie viel Steuergeld wohl dafür investiert worden sind. Mehrfarbiger Druck, ausgestanzte Blätter, ein Ordner.. Es sieht wirklich alles toll aus, aber das Preis-Leistungsverhältnis steht für mich in keinem Verhältnis.

Mein Vorschlag für kostengünstige Willkommensgeschenke, die beim Bürger ankommen:

-Versenden Sie doch einfache Briefe mit der Aufforderung sich Informationen entweder aus dem Internet zu holen, oder an einem zentralen Punkt, dann wüsste wenigstens jeder um was es geht. Die Postboten wären auch nicht überfordert.
- Ein schönes Willkommensgeschenk wäre vielleicht ein Stadtplan gewesen (im Ordner gab es witzigerweise keinen, nur die Info, dass man sich für 3,90 Euro einen kaufen kann)
- Ein schönes Willkommensgeschenk wäre z.B. eine Tagesfahrkarte mit der MVG gewesen oder vielleicht ein Gutschein für ein öffentliches Schwimmbad oder Museum.

Mit freundlichen Grüßen

+81

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.