Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Hans Gärtner am 14. Dezember 2011
5686 Leser · 182 Stimmen (-33 / +149) · 2 Kommentare

Sonstige

Wie viel Flugverkehr verträgt unser Klima?

Sie haben viel für München geleistet. Auch und gerade für ein ökologisch und sozial vorbildliches München. Um so unverständlicher empfinde ich Ihre Haltung zum Flughafenausbau. Ihre unverhohlene Häme zum Ausgang des Stuttgart 21-Volksentscheids könnte sich rächen. Denn beim Flughafenausbau geht es nicht um ein Bahnprojekt, sondern, um den weiteren Ausbau einer besonders klimaschädigenden Industrie. Es zeigt aber wie industrie- und wachstumsbefangen große Teile unserer Partei, der SPD noch immer sind – und darüber hinaus eine ignorante Rücksichtslosigkeit gegenüber der betroffenen Region und ihren Menschen. Machen Ihnen die Wachstumserwartungen der Luftfahrtindustrie und die Argumente von Herrn Kerkloh, denn niemals selber Angst? Oder werden wir mit den selben Argumenten auch noch die vierte und die fünfte Startbahn bauen, während wir mit Fingern auf die Klimasünden in den Schwellenländern zeigen?

+116

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Lothar Volz
    am 31. Januar 2012
    1.

    Sehr geehrter Herr Ude,

    Sie sind doch Aufsichtsratsvorsitzender der MVG! Die MVG und auch der MVV wirbt damit, dass man stressfrei und umweltfreundlich unterwegs ist., oder wie "S-Bahn fahren, Sprit sparen" usw.

    Flugzeuge sind gar nicht umweltfreundlich!

    Wie können sie eigentlich für die dritte Startbahn sein, wenn Sie Aufsichtsratsvorsitzender der MVG sind?

  2. Autor Stefan Schüssel
    am 10. Februar 2012
    2.

    Hallo zusammen, leider verstehe ich als echter Münchner den Unmut über die dritte Startbahn nicht. Wir sind wirtschaftlich die erfolgreichste Stadt Deutschlands und das soll bitte auch so bleiben. Hierfür werden nun mal Dinge wie eine dritte Startbahn benötigt. Wem dies nicht genehm ist dem steht es natrülich frei sich andernorts im schönen Bayern nieder zu lassen.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.