Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor H. Hoppe am 08. März 2012
4471 Leser · 68 Stimmen (-4 / +64) · 2 Kommentare

Politik und Verwaltung

Widerspruch gegen Steuerbescheid

Mein Sohn John Hoppe hat vor über 2 Monaten Widerspruch gegen einen unberechtigten Steuerbescheid der Stadt München eingelegt
Er ist Student an der Universität München und soll für seine Studentenwohnung Steuern zahlen, obwohl die Eltern die Miete bezahlen. Bis heute hat er keine Antwort auf den Widerspruch bekommen.
Gibt es eine Beschwerdemöglichkeit wegen Untätigkeit des Sachbearbeiters?

+60

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Christoph Müller
    am 11. März 2012
    1.

    Ja, wenn man in München nicht mit dem Hauptwohnsitz gemeldet ist, gilt die Zweitwohnsitzsteuer... Vielleicht sollte man sich vorher besser informieren, bevor man den OB angeht! Widerspruch und Beschweren zwecklos!
    Gruß
    C. Müller

  2. Autor Hans-Joachim Hoppe
    am 13. März 2012
    2.

    Die Stadt München hat den unberechtigten Steuerbescheid zurückgezogen. Besten Dank

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.