Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Alexander Kiesl am 02. Juli 2010
5501 Leser · 71 Stimmen (-0 / +71) · 0 Kommentare

Sonstige

Werbung durch AWM?

Sehr geehrter Herr Ude,
folgenden Brief an Sie, den ich auch an die AWM geschickt habe, mit der Bitte um Stellungnahme.

---

Als Gebührenzahler städtischer Müllgebühren, die in der Regel nicht günstiger werden, frage ich mich ernsthaft, ob sich die städtische Abfallwirtschaft wirklich derart dem wirtschaftlichen Wettbewerb stellen muss, dass scheinbar immer mehr Gelder in Werbung gesteckt wird.
Die Abfallwirtschaft München ist sicher ein wichtiger und wesentlicher Dienst unserer Stadt, jedoch finde ich es dann schon etwas befremdlich und übers Ziel hinaus geschossen, wenn plötzlich Radiowerbung dafür geschaltet wird, etc.
So möchte ich meine Müllgebühren bitte nicht verwendet sehen.

---

Welches Marketingbudget wird hier angesetzt?
Warum wird überhaupt Marketing für die öffentliche Müllentsorgung, die jedem hinlänglich bekannt ist, betrieben?

Hier sehe ich Sparpotenzial für den Bürger!

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Kiesl

+71

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.