Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Gerhard Metzner am 04. Oktober 2011
4223 Leser · 86 Stimmen (-2 / +84) · 0 Kommentare

Politik und Verwaltung

Warum keine Mathias-Erzberger-Strasse?

Sehr geehrter Herr Ude.
Ich möchte Ihnen eine Frage stellen.

Und zwar, warum gibt es in München keine Straße mit
dem Namen: Mathias-Erzberger-Straße?

Diese Mann hat wirklich herausragendes für unser Land geleistet (u.a. Einführung der Besteuerung für Reiche und Kriegsgewinner).

http://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Erzberger

Das wäre doch in unser aller Sinne, wenn man diesem herausragenden Politiker ein Denkmal setzen könnte
.
Und dann noch möchte ich gerne wissen, warum man in Perlach draußen einem so bedeutenden Mann wie
Wilhelm Högner, nur eine so kleine Straße so weit draußen gegeben hat, wo er doch immerhin die Bayerische Verfassung nach dem Krieg geschrieben hat und einer der; wenn nicht der ausdauernste Wiedersacher gegen die Nazis war.

Ich denke man sollte diesem Mann ebenfalls eine große Straße widmen und ein Denkmal aufstellen oder einen zentralen Platz nach ihm benennen.

Das hätten diese beide Männer wirklich verdient.

Denn diese beiden Männer stehen für Frieden; Freiheit und Gerechtigkeit.

Mit freunlichen Grüßen

+82

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.