Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Beantwortet
Autor Simon Canins am 27. Februar 2013
5786 Leser · 142 Stimmen (-3 / +139) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Warmwasserversorgung Gewofag

Sehr geehrter Herr Ude,

Ich wende mich an Sie, da es mir nun seit 7. Januar 2013 nicht möglich ist Kontakt mit einem Ansprechpartner beim städtischen Unternehmen Gewofag aufzunehmen. Trotz zahlreicher Anrufe kam ich nicht über Gespräche mit der Rezeption hinaus, Emails blieben unbeantwortet. Selbst Anrufe auf Durchwahlen werden nicht beantwortet.

Zu unserem eigentlichen Problem:
Sei Mitte Dezember ist die Warmwasserversorgung in unserer Wohnanlage gestört. Praktisch durchgehend steht kein Warmwasser mit >40°C zur Verfügung, meist müssen wir uns mit etwa 37°C begnügen. Vor allem da in der Wohnanlage viele Familien mit Kindern wohnen (uns eingeschlossen) ist das kein tragbarer Zustand.

Ich kann durchaus Verständnis dafür aufbringen, dass sich technische Probleme nicht immer sofort beheben lassen, aber da wir jetzt mittlerweile Ende Februar haben, ist meine Geduld erschöpft.

Insbesondere deshalb, da es nicht möglich ist einen Verantwortlichen auch nur zu erreichen. Es erfolgte Ende Januar ein Aushang, der sinngemäß aussagt, dass das Problem durch einstellen der Anlage behoben würde, da aber noch länger dauern könne.

Wir haben jetzt bereits Ende Februar, bitte verzeihen Sie also wenn ich an dieser Stelle nicht weiter tatenlos warten kann. Mir ist klar dass es technisch kein Problem darstellt die Warmwasserversorgung wenigstens temporär mit Hilfe zB eines Heizmobils herzustellen.

Viele Grüße,
Simon Canins

+136

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Christian Ude am 08. Mai 2013
Christian Ude

Sehr geehrter Herr Canins,

für die ausgesprochen ärgerlichen Unannehmlichkeiten kann ich mich nur entschuldigen.

Die technische Ursache für den Schaden wurde inzwischen aber erkannt und behoben, so dass die Versorgung mit Warmwasser wieder sichergestellt ist. Zusätzlich wird die Anlage in Kürze aufgerüstet und damit haustechnisch optimiert, so dass Sie wenigstens in Zukunft von ähnlichen Ärgernissen verschont bleiben dürften.

Die Gewofag habe ich aufgrund Ihrer und anderer Beschwerden aufgefordert, Mieterwünsche und -anfragen kurzfristig zu beantworten, auch wenn zunächst keine voll befriedigende Antwort möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen