Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Beantwortet
Autor Liane Petersen am 25. Mai 2009
8186 Leser · 48 Stimmen (-18 / +30) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Volle Gebührenbezahlung trotz Streik

Sehr geehrter Herr Ude,

ich möchte Ihnen eine Frage stellen:

An den Tagen an denen die Kitas streiken werden die Mitarbeiter der Kitas von Verdi und nicht von der Stadt München gezahlt. Warum sollen wir Eltern aber dennoch für diese Tage ohne Betreuung (wir müssen ja sogar teilweise noch extra Kosten für anderweitige Betreuung zahlen) die volle Gebühr zahlen. Das heißt aber doch daß die Stadt München für Tage kassiert, ohne Leistung und ohne das sie noch die Angestellten zahlt.

Wie kann das vertreten werden? Was passiert wenn ich einfach die Zahlung kürze? Schließlich findet keine Betreuug statt und ihr zahlt die Streikenden schließlich auch nicht.

Ich möchte bitten, diese Frage zu beantworten, da ich eine solchen Frage bzgl. der Kosten hier noch nicht finden konnte.

Mfg

i. A. Einiger Münchener Eltern

+12

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Christian Ude am 03. August 2009
Christian Ude

Sehr geehrte Frau Petersen,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zu der von Ihnen angesprochenen Thematik habe ich bereits am 17. Juli 2009 einen offenen Brief an die Münchner Eltern veröffentlicht.
Den Wortlaut finden Sie hier:

http://www.muenchen.de/Rathaus/dir/presseservice/2009/pre...