Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Marlene Eineder am 07. September 2011
4218 Leser · 104 Stimmen (-14 / +90) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Verkehrsfluss

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude,

mir ist in letzter Zeit des öfteren etwas im Straßenverkehr aufgefallen, dass mich etwas missstimmt.
Und zwar wäre das der Verkehrsfluss durch rote Ampeln. Ich nenne Ihnen ein genaueres Beispiel.
Ich stehe um 17 Uhr am Anfang der Leopoldstraße Richtung auswärts. Sobald die erste Ampel grün wird, wird die darauffolgende Ampel auf rot geschalten. In diesem Sinne steht man an jeder Ampel auf der sehr verkehrsbewegten Hauptstrasse. Bis ich das Ende der Leopoldstraße erreicht habe, vergehen oft 20-30 Minuten.

Daher meine Frage:
Kann man die Ampeln (besonders an einer größeren Hauptstrasse) nicht so schalten, dass man eine sogenannte "grüne Welle" durchfahren kann. Das ganze natürlich bei einer innerortsüblichen Geschwindigkeit von 50 Km/h. Diese Situation ist mir nicht nur bei der Leopoldstraße aufgefallen.

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Marlene Eineder

+76

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.