Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor A. Nisus am 10. Oktober 2011
4542 Leser · 90 Stimmen (-7 / +83) · 3 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Verkehrsbehinderungen durch München-Marathon

Sehr geehrter Herr Ude,

am Sonntag fand wieder einmal der München-Marathon statt. Und wieder wurden große Verkehrsverbindungen ganz oder teilweise gesperrt.

Das wäre an sich nicht so schlimm, wenn die Anwohner rechtzeitig informiert wären und sich nach entsprechenden Ausweichrouten umsehen könnten.

Als betroffener Anwohner im Münchner Osten habe ich allerdings noch nie eine derartige Information erhalten.

Ein Gebot der Höflichkeit wäre es, den betroffenen Anwohnern im Vorfeld die Mitteilung über diese Veranstaltung und die auftretenden Verkehrsbehinderungen per Post zukommen zu lassen, damit diese sich rechtzeitig auf die Einschränkungen einstellen können.

Mit freundlichen Grüßen

+76

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Christoph Müller
    am 11. Oktober 2011
    1.

    Warum sollte Ude jedesmal unnötige Post verschicken, wenn wie hier der Marathonlauf schon Tage vorher in der Presse zu lesen ist... Wie wärs mal, einfach die Zeitungen vorher zu lesen!! Eigeninitiative schein für vielen ein Fremdwort zu sein!!! Außerdem braucht man in der Stadt München kein Auto, da gibts den sehr gut ausgebauten ÖPNV!!!

    Schönen Gruß

  2. Autor Erich Kirchmayer
    am 13. Oktober 2011
    2.

    Eine Information ALLER Münchner Bürger wäre durchaus angebracht. Nicht Jeder liest Zeitung oder informiert sich im Internet. Bei Bauarbeiten für/durch die MVG habe ich z.B. jedesmal einen Flyer im Briefkasten, der auf Beeinträchtigungen hinweist.

  3. Autor Robert Strittmatter
    am 22. November 2011
    3.

    Bezüglich den Marathon muss ich sagen das bei uns auch immer alles abgesperrt wird. Find ich nicht O.K. !
    Der Englische Garten oder der Perlacher Forst wären durchaus geeignet und auch groß genug für einen Marathon, ausserdem
    wäre auch die Luft viel besser !
    Ich meine Sport ist was schönes passiv wie aktiv, aber Fussball spielt man ja auch in einem Stadion und nicht auf der Strasse !
    aber München ist glaub ich dafür berühmt wegen jeden .......
    ......( Blödsinn, wollt ich jetzt nicht schreiben, LOL) die Strassen zu sperren,ob Christopher Street Day oder irgend welche Partys auf der Leo´ oder wenn die Rollerbläder wieder unterwegs sind egal Hauptsache die Strassen sind dicht !
    Die meisten Events könnte man durchaus auch auf der Theresien Wiese abhalten, die steht ja sowieso meistens leer !
    Vielleicht könnte man ja im Winter auf der Landshuter Allee die Loipe
    spuren für die Skilangläufer !

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.