Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Lars Holthausen am 29. Oktober 2012
3648 Leser · 69 Stimmen (-3 / +66) · 0 Kommentare

Planen und Bauen

Unmögliche Anwohnerpark- und Bausituation im Gärtnerplatzviertel

Sehr geehrter Herr Dr. Ude,

ich möchte mich bei Ihnen bzgl. der Bau- und Parkplatzsituation im Gärtnerplatzviertel, insbesondere in der Müllerstraße und Blumenstraße – in der ich wohne, beschweren.

Seit nunmehr vier Jahren werden in der Umgebung der Blumenstraße eine Baustelle nach der anderen genehmigt. Ich hätte Verständnis, wenn hier bezahlbare Wohnungen für den Mittelstand geschaffen würden und nicht Luxuswohnungen, die sich der Normalbürger nicht mehr leisten kann.
Als wäre es nicht schon genug tagsüber den ganzen Lärm ertragen zu müssen, es wird zudem noch eine Erlaubnis gegeben bis in die Nacht hinein bauen zu dürfen.

Hier würde ich mir wünschen, dass zukünftig der Verantwortliche sich ein besseres Bild von der Vielzahl an Baustellen macht und diese besser abstimmt. Der Leidtragende ist wie immer der Bürger.

Bedingt durch die aktuellen langjährigen Baustellen ist in der Müllerstraße ein kompletter Straßenzug einseitig für das Anwohnerparken gesperrt. Durch die Renovierung des Gärtnerplatztheater sind weitere Anwohnerparkplätze nicht existent.
Für mich ist es eine unmögliche Situation, jedes Mal eine Dreiviertelstunde nach einem Anwohnerparkplatz suchen zu müssen und doch keinen zu finden mit dem Ergebnis, dass die Stadt wieder einmal fleißig Strafzettel verteilt und der Bürger zahlen muss.

Warum werden für den Anwohner keine Ausweichmöglichkeiten geschaffen? Es wäre ein Leichtes in der Blumenstraße und Fraunhoferstraße das zeitlich eingeschränkte Parken (ab 19 Uhr) für Anwohner für die Zeit der Baustellen aufzuheben und ein ganztägiges Anwohnerparken einzurichten.

Ich würde mich sehr freuen hier zeitnah zumindest in der Anwohner-Parksituation eine Verbesserung zu sehen und bedanke mich bei Ihnen im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Lars Holthausen

+63

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.