Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Michaela John am 24. September 2010
5820 Leser · 86 Stimmen (-6 / +80) · 0 Kommentare

Sonstige

Tierquälerei auf der Wiesn

Sehr geehrter Herr Ude,
ich möchte sie gerne Folgendes fragen:
Bei meinem gestrigen Wiesenbesuch musste ich mit Entsetzen feststellen, dass in einem Ausstellerbetrieb lebende (!) Tiere, also Schlangen, Bartagamen.... in Terrarien vor Ort sind. Zwar sind die Tiere vielleicht "artgerecht" im Terrarium - doch die zugrunde liegende Geräuschkulisse, die ständigen Erschütterungen und Vibrationen durch das Fahrschäft und den Lärm sind zutiefst widernatürlich für die äußerst sensiblen Exoten und stellen eine erhebliche Stressbelastung für die armen Tiere dar!
Ist eine solch unnötige Tierquälerei auf dem Münchner Oktoberfest erlaubt? Und falls der Aussteller dafür die Genehmigung bekommen hat - WARUM?!?
Ich bitte Sie dringend um eine Stellungnahme zu dieser Angelegenheit!
Mit freundlichen Grüßen
Michaela John

+74

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.