Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Heike Heidenreich am 16. Oktober 2012
3971 Leser · 88 Stimmen (-2 / +86) · 0 Kommentare

Sonstige

Thierschplatz im Lehel

Sehr geehrter Herr Ude,

der Thierschplatz wurde - Dank meines letzten Beitrages - entsprechend bepflanzt und Bänke wurden gesetzt. Hierfür herzlichen Dank, auch an die Mitarbeiter des Gartenbauamtes der Stadt München. Seit dem Sommer muß ich nun leider feststellen, das der Thierschplatz in der Bepflanzung arg vernachlässigt wird. Die gesetzten Buxbäume sind mittlerweile braun und abgestorben - im Vergleich zum Platz am Sendlinger Tor - sieht der Thierschplatz sehr ungepflegt aus. Könnte man hier nicht doch versuchen, die Bepflanzung jahreszeitlich - auch trotz der Baumwurzeln - entsprechend herzurichten. Vielleicht jetzt im Herbst auch mit Heide bepflanzen? Es gibt auch sehr schöne Pflanztröge, die man positionieren könnte und sich einpassen würden. Der Schnitterinnenbrunnen stellt die Göttin Ceres dar. Sie ist u. a. die Göttin des Ackerbaues. Könnte man hier nicht wirklich etwas bewirken? Ein zusätzlicher Abfalleimer in der Nähe des Brunnens wäre ebenfalls angesagt, da sich der Müll manchmal "stapelt". Schön war es zumindest mit anzuschaun, dass die Bänke von vielen endlich genutzt wurden. Manch einer verweilte dort nicht nur zum "Eisschlecken".

Die Radlfahrer könnten - wenn die Räder ordnungsgemäß abgestellt werden - auch eine Überdachung für die Räder gebrauchen. Das wäre nicht nur am Thierschplatz der Fall sondern an vielen öffentlichen Plätzen ebenfalls vorteilhaft.

Bitte lassen Sie mich wissen, was zu tun wäre. Die Einladung auf eine Tasse friesischen Tee halte ich aufrecht. Noch blüheln meine Balkonpflanzen....

Liebe Grüße,

Heike Heidenreich

+84

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.