Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Dominik Weber am 16. März 2010
4649 Leser · 68 Stimmen (-4 / +64) · 0 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Süßigkeitenverkauf an städtischen Grundschulen

Sehr geehrter Herr Ude,

mit folgender Frage möchte ich mich gerne an Sie wenden:
Wieso erfolgt an der städtischen Grundschule Fürstenriederstr. 30, die meine Tochter seit diesem Jahr besucht, durch den Hausmeister in den Schulpausen der Verkauf von Süßigkeiten?
Nicht nur mit unserer Tochter, sondern mit vielen anderen MitschülerInnen gibt es für die Eltern anhaltende Diskussionen und den Versuch der Aufklärung, sich gesund zu ernähren und daher die Brotzeit von zu hause zu essen.
Es ist dabei äußerst kontraproduktiv, wenn den Kindern jede Pause die Süßiígkeiten "vor die Nase" gehalten werden.
Mir ist nicht verständlich, wie in heutiger Zeit - wo es Ernährungstage an Schulen gibt, wo es Gesundheitsaktionen von öffentlicher Seite gibt - die Stadt erlaubt, daß in ihren Schulen Süßigkeiten verkauft werden.
Ich gehe davon aus, daß der Pausenverkauf eine Nebentätigkeit der Hausmeister darstellt, der von der Stadt als Arbeitgeber genehmigt werden muß. Wieso erfolgt hier nicht die Auflage, was dabei verkauft werden darf und was nicht - also z.B. Süßigkeiten?
Die Anfrage über den Elternbeirat an die Schulleitung ergibt, daß man dem Hausmeister wohl gestimmt halten will und das Thema daher nicht weiter angehen möchte...
Ich würde hier den Dienstherrn - also die Stadt München - in der Pflicht sehen, in Übereinstimmung mit ihren eigenen kommunizierten Leitlinien. für ein Ernährungsbewusstsein bei den Kindern zu sorgen, dafür zu sorgen, daß der Süßigkeitenverkauf untersagt wird.
Sie würden damit nebenbei einer Menge Familien eine Menge an familieninternen Auseinandersetzungen ersparen.

Über eine Auskunft würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dominik Weber

+60

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.