Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor S. Workagegnehu am 06. Mai 2009
7937 Leser · 19 Stimmen (-7 / +12) · 0 Kommentare

Sonstige

Sozialgeförderte Wohnung

An den Oberbürgermeister
Der Stadt München
Herrn Christian Ude

80313 München München, den 04. 05. 2009

Betr. Sozialgeförderte Wohnung

Sehr geehrte Herr Oberbürgermeister,

Mit diesem Schreiben, wenden wir uns an Sie, da wir ganz verzweifelt sind, weil wie keine Sozialgeförderte Wohnung bekommen. Wir sind mit der soziale Dringlichkeit Stufe 1 (100 punkte) bei Wohnungsamt eingestuft. Wir sind eine 4 Köpfige Familie die seit 1992 in München lebt. Wir stammen aus Äthiopien und haben uns sehr gut in München / Giesing eingelebt, sprechen die deutsche Sprache sehr gut und sind hier in Giesing sehr glücklich.
Nach dem wir erfahren haben, dass Sie ein Herz für Familien in Noten haben hoffen wir dass auch Sie ein Herz für uns haben.
Wir arbeiten in einen Schwerbehinderten Einrichtung ( Südbayerische Wohn und Werkstätten für Blinde und Sehgeschädigte ).Ich arbeite in der Nachtschicht und meine Frau in Schichtdienst. Unsere Tochter 5und halb geht hier in Kindergarten, und unseren 2 jährigen Sohn, betreuet meine Frau am Vormittag .Nun nachdem die Kinder nicht klein bleiben, und deren Bewegungsdrang großer wird, ist es unmöglich dass ich nach dem Nachtschicht ausruhen kann.
Wir Leben in eine Wohnung mit 51Q.m , Also an Rückzug gar nicht zudenken. Da unsere 2-Zimmer-Wohnung viel zu klein ist, lassen wir die Kinder im Schlafzimmer schlafen, und wir müssen auf dem Sofa im Wohnzimmer nächtigen Unsere Wohnung ist noch dazu in Dachgeschoss, schlecht isoliert im Winter sehr Kalt trotz Heizung in Sommer sehr Heiß.
Leider haben wir das Gefühl, dass der Sachbearbeiter des Wohnungsamtes uns nur vertröstet und sich unsere Situation gar nicht vorstellen kann. Alle Briefe bleiben nach 6 Jahren ungehört .Der Antrag Läuft schon seit 2003.
Wir betteln nicht gerne um etwas, aber für eine Wohnung würden wir alles tun wie sie aus den Briefen erlesen können, die wir Ihnen hier mitschicken .
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude, wir hoffen auf eine baldige positive Nachricht von Ihnen und verbleiben bis dahin.

Wir schicken Ihnen paar unterlagen per post ein.

Für Ihre Antwort sagen wir schon jetzt herzlichen dank.
Mit freundlichen Grüßen



+5

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.