Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Heinz Asam am 15. Juni 2009
4536 Leser · 7 Stimmen (-5 / +2) · 0 Kommentare

Politik und Verwaltung

Situation in der Großhaderner Straße

Sehr geehrter Herr OB Ude,

meine Familie wohnt jetzt seit 30 Jahren in Hadern, davon die letzten 10 in der Großhaderner Straße. In den letzten Jahren entwickelt sich die Gegend immer mehr zum Problemfall für alle Anwohner.

1. Parksituation

In einem Bereich von ca. 200 Metern befinden sich 3 Autohäuser, 2 Kindergärten, 1 Grundschule mit Tagesheim und ALDI. Während der Woche sind deshalb kaum Plätze in den Parkbuchten frei und Gehsteigparken und Behinderungen werden sich sicher noch steigern, wenn auf dem ALDI-Parkplatz durch den Anbau an die bestehende Filiale viele ebenerdige Parkplätze entfallen. Wir Anwohner können die erteillte Genehmigung nicht nachvollziehen. Jetzt wurde auch noch die bisher gemütliche neben ALDI laufende Helmstädtstr. zugeteert. Ich sehe keinen Sinn in dieser umweltfeindlichen Aktion.

Ein großes Problem für die Anlieger ist die Fa. Renault Major. An besonders intensiven Tagen stehen zwischen Helmstädtstr. und Grundschule bis zu 30 Fahrzeuge des Händlers. Darunter auch wochenlang auf Anhängern abgestellte Schrottautos und nicht mehr fahrbereite Kfz. Mehrere Versuche mit dem Händler eine vernünftige Regelung zu erzielen, sind am Desinteresse der Fa. Major gescheitert. Die Autowracks blockieren nicht nur Parkplätze, sie stellen auch eine intensive optische Beeinträchtigung dar und tragen dazu bei, den Wohn- und Immobilienwert der Gegend zu schmälern.

Vor einigen Monaten habe ich Polizisten, die zufällig vor unserem Haus parkten, auf Gehsteigparker und ein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug aufmerksam gemacht – ohne Ergebnis!

2. Müllcontainer

Nach Fertigstellung des Kindergartens Ecke Großhaderner/Guardinistr. wurden die vorher dort stehenden Glascontainer versetzt. Als Begründung wurde die Gefährdung der Kinder durch Scherben genannt. Die Container stehen jetzt ca. 30 Meter weiter nördlich! Auch hier gehen täglich Kindergarten-und Schulkinder vorbei!!! Bereits mehrmals lagen Scherben auf dem Fußweg davor. Am nördlichen Ende der Großhaderer Str. stehen bereits Container. Hier ist kein normaler Durchgangsverkehr vorhanden. Warum stellt man nicht dort ein paar Glas-Container mehr auf?

3. Verkehr in der Großhaderner Straße

Seit der Fertigstellung der Autobahn-Westtangente ist eine erhebliche Vermehrung des Verkehrs während der Stoßzeiten in unserer Straße festzustellen. Um dem fast täglichen Stau am Ende der Lindauer Autubahn zu entgehen, wählen ortskundige Autofahrer den Weg über die Großhaderner Straße. Woher die Fahrzeuge großenteils kommen ist an den Nummernschildern (FFB und DAH) unschwer zu erkennen.
Seit einigen Wochen haben wir jeden Morgen einen stinkenden Stau vor unserem Balkon. Grund: eine neue Ampelschaltung an der Kreuzung Guardini/Großhadernerstraße. Die Grünphase für die Guardinistraße wurde erheblich verlängert. Jetzt stauen sich die Fahrzeuge weit in die Großhaderner Straße zurück, heute morgen bis in die Haderunstraße!! Für Anwohner und auch z. B. Schulbusse ein unerträglicher Zustand.

Vor einigen Jahren hatte ich Sie angeschrieben, weil mir beim Einparken vor der Haustüre ein Reifen geplatzt war. Ursache war eine Fehlstelle des Randsteins. Eine Steinspitze hatte sich in den Gummi
gebohrt. Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung hat sich daraufhin bei mir gemeldet und mir mitgeteilt, dass es nach Ortsbesichtigung nichts entdecken konnte und mir deshalb kein Schadensersatz zusteht. Nur kurz zur Info: Die Problemstelle ist weiterhin vorhanden – der Mann war also entweder blind, desinteressiert oder gar nicht vor Ort.

Ich bin deshalb sehr gespannt, ob von Seiten der Stadtverwaltung zu den obengenannten Punkten eine angemessene Reaktion erfolgt.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Asam

-3

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.