Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Beantwortet
Autor C. Sperber am 03. Februar 2010
8822 Leser · 73 Stimmen (-9 / +64) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Servicewüste MVG

Sehr geehrter Herr Ude,

ich benutze von Montag bis Freitag jeden Morgen den Bus der Linie 144 ab Mühldorfstr. Richtung Giesinger Bahnhof. Vielmehr würde ich dies gern, denn in der Zeit ab 11.01.2010 fuhr dieser Bus nur einmal pünktlich ab.
Alleine von 01.02. bis 03.02. kam er jeden Tag so spät, dass der Umstieg zur U-Bahn am Karl-Preis-Platz um 06.05 unmöglich war.
Eine diesbezügliche Anfrage per Mail an den MVV vom 19.01. blieb bis heute unbeantwortet.
Auch wenn wohl nicht zu erwarten ist, dass die Fahrpläne zukünftig eingehalten werden (wozu gibt es die denn eigentlich?) wäre es schön, wenn ein Dienstleister wie der MVV seinen Kunden zumindest auf Fragen eine Antwort geben würde, zumindest aus Gründen der Höflichkeit.

Mit freundlichen Grüßen

A. Nisus

+55

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Christian Ude am 27. Mai 2010
Christian Ude

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Nisus,

zu Ihrer Beschwerde über die Unpünktlichkeit der Buslinie 144 teilt mir die MVG folgendes mit:

Im Zuge der Anpassung einiger Linien an die neue Tram 23 gab es auch eine Änderung der Streckenführung bei der Buslinie 144. Die zwischenzeitlichen Auswertungen bezüglich Fahrzeit und Pünktlichkeit der Linie haben ergeben, dass bei den Frühfahrten (bis ca. 6 Uhr) ein Korrekturbedarf bestand. Seit 29. März fahren die Busse deshalb nun etwas früher an ihren Abfahrtshaltestellen ab, womit sie bei normaler Verkehrslage den Fahrplan einhalten. Sie müssten also jetzt pünktlich an der Mühldorfstraße in den 144er einsteigen können und rechtzeitig ihre U-Bahn am Karl-Preis-Platz erreichen.

Allerdings verkehrt die Linie 144 auf dem Mittleren Ring und ist dort besonders stark dem unterschiedlichen Verkehrsaufkommen ausgesetzt, so dass Verspätungen auf dieser Linie leider nie ganz auszuschließen sind.

Beachten Sie bitte, dass für Anfragen zum Betrieb von Bus, Tram und U-Bahn nicht der MVV zuständig ist - dem Sie wohl Ihre Mail geschickt hatten -, sondern die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Das Beschwerdemanagement der MVG bemüht sich, allen Mitteilungen möglichst schnell nachzugehen und entsprechende Mails zügig zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen