Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Heinrich Feißel am 01. April 2013
3648 Leser · 87 Stimmen (-11 / +76) · 3 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Schwarzlichröhren bei Mc Donnalds

Sehr geehrter Herr Ude,

in der Mc Donnalds Filiale am Goetheplatz (neben dem Royal Palast) wurden in der Herrentoilette Schwarzlichtröhren statt normaler Leutchstoffröhren eingebaut. Jeder der dort auf die Herrentoilette geht muss in diesem unsicheren Licht sein Geschäft verrichten.

Wieso sorgt die Stadt nicht dafür, dass normale Leuchtstoffröhren verbaut werden. Das man sich in diesem UV-Licht nur schwer zu Recht findet und Licht dieser Wellenlänge für die Augen schädlich ist sei nur am Rande bemerkt.

Viele Grüsse
Heinrich Feißel

+65

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Maria Käser
    am 01. April 2013
    1.

    Diese Röhren die bei Mc Donnalds verbaut sind haben einen Grund; nämlich haben diese Restaurants das Problem, daß ihre Toiletten von Drogenabhängigen besucht werden um sich einen Schuß zu setzen. Diese Röhren bzw. dies spezellen Lichtverhältnisse verhindern, daß die Venen nicht erkannt werden können, und somit nicht gespritzt werden kann.

  2. Autor Martin Krafft
    am 01. April 2013
    2.

    Der Theorie nach soll dies es den Fixern unmöglich machen, sich auf den Toiletten mit Heroin vollzupumpen. Inwiefern das am Goetheplatz notwendig ist, kann ich nicht einschätzen. McDonalds zieht solche Leute schon eher an… gehen Sie doch einfach nicht mehr hin!

  3. Autor Phil Hacke
    Kommentar zu Kommentar 1 am 20. April 2013
    3.

    Richtig. Das blaue Licht hat einen Sinn. Abgesehen davon ist Herr Ude ohnehin nicht dafür zuständig, wenn ihnen die Toilette eines Restaurant nicht gut genug beleuchtet ist - da wenden Sie sich mal lieber an McDonalds ;-)

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.