Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Michael Habel am 18. April 2011
6967 Leser · 105 Stimmen (-2 / +103) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Sanierung Ainmillerstraße zwischen Friedrich- und Wilhelmstraße

Sehr geehrter Herr Ude,

ich möchte eine Strassensanierung der Ainmillerstraße in Schwabing zwischen der Wilhelmstraße und der Friedrichstraße anregen.

In diesem 200m langen Abschnitt der Ainmillerstraße ist die Fahrbahndecke stark beschädigt. Es ist ein Flickwerk aus Pflastersteinen, Asphaltflicken und Schlaglöchern.

Dieser Abschnitt der Straße wird stark vom Taxiverkehr zum Taxistand Giselastraße frequentiert. Der Lärmpegel ist dadurch unverhältnismäßig hoch. Hinzu kommt, dass Radfahrer zwangsweise eigentlich nur noch den Gehweg zum Radeln nehmen, was aus meiner Sicht ein nicht unbedeutendes Unfall-Risiko birgt. Auch wird durch den hohen Absatz von der Straße zum Gehsteig das Querparken für Autos auf den eingezeichneten Anwohnerparkflächen sehr stark erschwert.

Es ist sehr schade, dass genau dieser Abschnitt dieser schönen geschichtsträchtigen Straße, ich möchte nur die Hausnummer 22 erwähnen, in einem derart schlechten Zustand ist.

Gibt es in absehbarer Zeit konkrete Planungen, diesen Teil der Straße zu sanieren?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus,
Michael Habel

+101

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Michael Habel
    am 04. Juni 2013
    1.

    Jetzt steht es sogar schon in der Presse:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.schwabinger-ur...

    Die Straße ist eine Zumutung für die Anwohner und jeden der diesen Straßenabschnitt nutzen möchte.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.