Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Bernhard Dr. Junk am 07. August 2013
3014 Leser · 64 Stimmen (-8 / +56) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Rücksichtsloser Straßenbau belastet besonders Ältere

In der Baumkirchner Str. herrscht ein planloses Durcheinander, seitdem dort zur Vernichtung von 60 Parkplätzen die Straße dermaßen aufgerissen wurde, daß man man nur noch sprachlos ist. Keiner kann mehr in seine Einfahrt, die Geschäfte haben Umsatzrückgang von über 50% . Busse und Straßenbahn fährt nicht mehr, der Taxistand wurde schon vor Jahren abgetragen, wg. Urinierens der Taxisfahrer.
Der Busumleitungsdienst ( die Straßenbahn Kreiller Str. wurde weggerissen) ist nicht ausgeschildert, eine ältere Dame war gestern bei der Hitze 2 Stunden unterwegs, um vom Ostbahnhof zu mir zu kommen - Nach 2 Stunden Busfahrt war Sie wieder am Ostbahnhof zurück und fuhr dann letztendlich mit dem Taxi welches wg. der Staus und Umleitungen teuer war.
Ich habe eine Zahnarztpraxis mit über 80% über 60 Jährige,- diese Menschengruppe wird besonders vernachlässigt zu Gunsten der Fahrradfahrer , weil die nämlich bevorzugt mit Fahrdiensten oder von Verwandten hergebracht werden.
Bitte antworten Sie auf diesen Beitrag und löschen Ihn nicht, da ich sonst vor der Wahl ein 10x3m Schild aus dem Fenster hängen werde mit Parkplätze statt UDE .
Wie können Sie mit Taten statt mit Worten und Sprüchen helfen, daß künftig mehr Demokratie bei der Umgestaltung der Verkerssituation stattfindet und nicht nur die lautstarken Schreier sich mit grünen Modethemen durchsetzen .

+48

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Christoph Müller
    am 08. August 2013
    1.

    Hallo Herr Dr. Junk,
    bin sprachlos, was sie da schreiben. Das hätte ich vom BA Berg am Laim nicht gedacht, dass sie solche Zustände gewähren würden. Schreiben sie diesem BA unbedingt an und schildern sie ihre Erlbenisse! Vom Planungsreferat sollten daher nun Köpfe rollen, die sowas in die Wege geleitet haben... Einfach unglaublich!

    Grüße CM
    PS.Hoffe und wünsche ihnen, dass die Situation besser wird!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.