Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Christian F. am 11. Januar 2010
4444 Leser · 32 Stimmen (-4 / +28) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Rote Welle und Umweltplakette

Sehr geehrter Herr Ude,

ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen.

Rote Welle und Umweltplakette.

Ich habe viele Jahre in München gelebt und gearbeitet und dadurch Erfahrungen mit allen mir zur verfügug stehenden Vortbewegungsmitteln.
S-Bahn - U-Bahn - Auto und Fahrrad.
Am bessten hat es mit mir dem Fahrrad gefallen - leider ist das aber auch am gefährlichsten. Aufgrund meines neuen arbeitsweges bin ich auf mein Auto angewiesen.

Dabei muss speziell in München festgestellt werden das man als autofahrer nur an roten amplen steht - offensichtlich gibt es keine vernünfrige geschwindigkeit bei der man einigermassen durch kommt, oder mache ich da etwas falsch?

des weiteren stelle ich fest das es dadurch zu extrem hohen verbrauch und verschleiss an auto und strasse kommt.
neue strassen (beläge) sind nach kürzester zeit wieder aufgewellt.

nun kommt meine frage.

wie steht diese Tatsache in verbindung mir der Umwelplakette?
gibt es da eine Verbindung?
Ich stelle in Fage ob das einer sinnhaftigkeit unterliegt?

das extrem hohe risiko des anfahrens und abbremsens sorgt für zus. CO2 ausstoss - das muss nicht sein!
dann wäre es doch bestimmt besser einfach den gesamten innenstadtberich für automobile zu sperren - fussgängerzone ab dem mittleren ring. dann verletzten sich auch weniger fahrradfahrer und die lebensqualität steigt emens.

Ich freue mich über Ihre Antwort und verbleibe mit

freundlichen Grüssen
Christian Ferrari

+24

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.