Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Marcel Langhammer am 09. Juni 2011
5289 Leser · 87 Stimmen (-7 / +80) · 0 Kommentare

Bildung und Kultur

Referat für Phantasie

Lieber Herr Ude,

ich möchte die Schaffung eines Referats für Phantasie anregen. Gleichzeitig könnte an anderen Stellen in der Stadtverwaltung eingespart werden. Es besteht erhebliches Einsparpotential, wenn bestimmte Organisationsabläufe und Arbeitskulturen revolutioniert werden, da bin ich mir sicher.
Das Referat für Phantasie könnte dafür sorgen, dass unsere Stadt phantasievoller wird.
Bunter, verrückter, anarchistischer, humorvoller, grenzenloser, weniger normiert.
Wie fänden Sie das? Sie sind doch selbst ein witziger Schriftsteller und begabter Kabarettist!
Das Referat für Phantasie würde überall in der Stadt Phantasieveranstaltungen organisieren, zu den möglichsten und unmöglichsten Zeiten, und kleine Phantasieattacken organisieren. Beispielsweise könnten die Mitarbeiter einen Sit-in in einer Bank machen, zugegeben ein Ort der Phantasielosigkeit, und hier gehaltvolle Gedichte rezitieren. Man könnte Diplom-Phantasten ausbilden. Diese würden an bestimmten Tagen verkleidet durch die Stadt laufen, Mal-Leinwände aufstellen und die Menschen zum Malen ermuntern, Purzelbäume schlagen, kleine Zettel mit lustigen Botschaften an Schaufenster, Wände und Verkehrsschilder kleben und Gedichte sowie Auszüge aus Theaterstücken vortragen.

Auch die Stadtverwaltung sollte zu mehr Phantasie erzogen werden. In den Mittagspausen könnten die Mitarbeiter anstatt zum langweiligen Kaffeetrinken zum Comiczeichnen zusammen kommen. Einmal im Monat würde in jedem Referat ein „großer Tag der Phantasie“ veranstaltet werden, an dem jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter verkleidet in die Arbeit gehen darf.

Mich würde Ihre Meinung zu meinem Vorschlag sehr interessieren!

Vielen Dank, lieber Herr Ude!

+73

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.