Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor G. Wackerbauer am 15. September 2011
6682 Leser · 153 Stimmen (-37 / +116) · 5 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Raumenergie

Sehr geehrter Herr Ude

Ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen.

Vor hundert Jahren wurde Carl Benz diffamiert, geächtet und zum Spinner erklärt, weil er behauptet hat:

"Ein Wagen kann auch ohne Pferde fahren."

Heute behaupten und beweisen Forscher:

Ein Wagen kann fahren ohne Benzin/Diesel
und ohne den herkömmlichen Strom.

Was muss getan werden, damit endlich die fantastisch neuen
schadstofffreien Technologien zum Zuge kommen?

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

+79

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor Fabian Franke
    am 15. September 2011
    1.

    Ich würde es sehr begrüßen wenn man mit solchem esoterischen Phantasien nicht fremde Leute belästigen würde. Raumenergie ist überhaupt nicht wissenschaftlich bewiesen, sondern wird nur durch pseudowissenschaftliche Tricks vorgeführt (siehe auch http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Raumenergie) .

  2. Autor Norbert Nicklich
    am 15. September 2011
    2.

    ... ich glaube er meint nicht Raumenergie, sondern Elektroautos usw.?

  3. Autor Fabian Franke
    am 15. September 2011
    3.

    Eine andere Frage der Dame lässt nicht leider daran zweifeln (http://direktzu.de/energiepolitik-brandenburg/messages/ra...).
    Eine schnelle Weiterentwicklung der Elektroautos wäre natürlich begrüssenswert, aber ich denke das keiner da dran zweifelt das diese _überhaupt_ möglich sind. Tesla und Rimac beweisen das der Elektroantrieb nicht nur in Kleinwägen funktioniert oder nur eine sehr geringe Reichweite möglich ist.
    In der Frage wird auf das nicht benötigen von herkömmlichen Strom verwiesen. Sollen das Autos sein die sich nur mit regenerativ gewonnenem Strom laden lassen und sich dem Atom-/Kohle-/Gasstrom verwehren?

  4. Autor Gabriele Wackerbauer
    Kommentar zu Kommentar 1 am 15. September 2011
    4.

    Raumenergie ist längst wissenschaftlich bewiesen.
    Selbstverständlich liegen Gutachten vor. Es werden aber in Deutschland noch mehr benötigt. Die Amerikaner sind mit dieser Technologie schon viel weiter als wir.
    Auch die Chinesen arbeiten schon mit Hochdruck an dieser Higtech.
    Der Umweltkommissar Günther Oettinger weiß das selbstverständlich
    Die Firmen und Mitarbeiter von schädlichen Technologien sorgen sich berechtigt um ihre Existenz. Sie sollen jedoch wissen, dass der Umbau von schädlichen Technologien auf unschädliche von der
    Allgemeinheit mitgetragen werden muß.Das ist meine Meinung.
    Bei der Raumenergie handelt es sich um eine neue Dimension der Energieversorgung. Alles kann dezentral und Stromnetz unabhängig mit dieser Energie betrieben werden.
    Mit dieser neuen Technologie, fährt man vielen herkömmlichen Geschäftsmodellen in die Parade, deshalb brauchen wir auch ein neues Finanz- und Entscheidungssystem. Von regional bis global, soll in einer vernetzten Welt jeder Bürger gehört werden. Wir wollen schließlich eine globale Demokratie in Vielfalt, Wohlstand und Stabilität. Die erschreckende Mangel- und Schuldenwirtschaft soll endlich beendet werden. Mit Einführung der Raumenergie muß auch das Wirtschaftssystem geändert werden. Jetzt wissen Sie, warum
    Gutachter so schwer zu finden sind.

  5. Autor Norbert Nicklich
    am 16. September 2011
    5.

    @Fabian ... Ja da haben Sie recht. Falsches Forum.

  6. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.