Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Michael Dahlke am 10. August 2012
4463 Leser · 194 Stimmen (-59 / +135) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Radlfahrer bitte auf die Straße!

Sehr geehrter Herr Ude,

in München ist man als Passant nicht mehr sicher auf den städtischen Gehwegen. Gerade die auch aktuell in den Medien diskutierte Baustelle in der Lindwurmstraße wirft das Problem beispielhaft auf. An der Ecke Lindwurmstraße/Reisingerstraße müssen sich Radlfahrer und Fußgänger einen Gehweg teilen, der in der Breite bestimmt nicht mal 3m misst. Wer morgens zwischen 8 und 9 Uhr einmal Richtung Sendlinger Tor läuft, weiß sehr gut, mit welchen Geschwindigkeiten die Radlfahrer an dieser Stelle "entlangbrausen". Für die Fußgänger ist's gefährlich und die Radlfahrer ärgern sich ebenfalls, weil sie nicht - oder nur ganz schlecht - überholen können! Dass es auch anders gehen kann, belegt die aktuelle Baustellenlösung auf diesem Abschnitt. Die Radlfahrer freuen sich über ihre eigene Spur auf der Straße und die Fußgänger müssen nicht mehr bangen, jeden Moment überfahren zu werden.

Ich würde Sie bitten, solche und ähnliche Konfliktstellen zwischen Fußgänger und Radlfahrer nicht nur temporär sondern auf Dauer und nachhaltig zu entschärfen!

Freundliche Grüße,
Michael Dahlke

+76

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor x inclusion@gmx.com
    am 10. Oktober 2012
    1.

    das problem ist doch schon ein älteres: autos brauchen zuviel platz: von dem gesamten: passanten, radlfahrer, autos ... ist das nicht so?

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.