Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor C. Vogelgsang am 17. April 2012
4120 Leser · 88 Stimmen (-0 / +88) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Paul-Heyse-Unterführung

Sehr geehrter Herr Ude,

in München wird soviel getan, um das Stadtbild schöner zu gestalten - vor allem im Norden...

Leider wurde jedoch die Paul-Heyse-Unterführung völlig vergessen. Seit dem Krieg, der ja mittlerweile einige Jahre her ist, wurde an diesem Drecksloch (entschuldigen Sie bitte diesen Ausdruck, aber einen passenderen gibt es nicht) nichts getan.

Um an meinen Arbeitsplatz zu kommen (Behörde des Freistaates Bayern), muss ich durch diese völlig verdreckte, verkommene, stinkende und nervtötend laute Röhre durchgehen oder mit dem Fahrrad befahren - und das ist eine Zumutung! Der Taubendreck ist eklig, oft zentimeterdick, der Boden schmierig! Die verbliebenen Fliesen an den Seitenwänden sind schwarz vom Ruß. Tagtäglich ärgere ich mich und bin über diesen Zustand angewidert - und da stehe ich nicht alleine!

Bei einer dringend notwendigen Ortsbegehung werden Sie mir sicherlich Recht geben.

Ich hoffe doch sehr, dass Sie nicht nur in bestimmten bevorzugten Stadtgebieten etwas für Ihre Bürger tun!

Mit freundlichen Grüßen

Ch. V.

+88

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Lothar Volz
    am 17. April 2012
    1.

    Die Tunnelröhre am Laimer-Bahnhof sieht genauso aus! Da liegt seit einigen Wochen eine zerbrochene Glasscheibe von der Trennwand zwischen "Auto-Tunnel" und "Personen-Tunnel" am Boden. Die Passanten müssen jeden Tag über diese Glasscherben laufen! Aber das ist den Stadtverantwortlichen noch nicht aufgefallen!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.