Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Simon Holz am 08. März 2010
4577 Leser · 56 Stimmen (-5 / +51) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Parklizenzen

Sehr geehrter Herr Ude,

ich wohne in Untersendling. Seit Anfang dieses Monats sind wir nun ein Parklizenzgebiet. Ich habe mich zunächst sehr darüber gefreut, da die Parksituation in unserer Ecke seit Jahren katastrophal ist. Mögliche Schrägparken auf Grund unserer sehr breiten Gehwege wurde oftmals schon abgelehnt, darum lag meine Hoffnung also in dieser Lösung. Ich habe also ordnungsgemäß meinen Parkausweis beantragt und muss nun erkennen, dass sich die Parksituation leider gar nicht geändert hat.
Ich fing also an zu rechnen:
Jedes durchschnittliche Wohnhaus ist ca. 3 Autolängen breit. Alleine in unserem Haus wohnen aber 10 Autobesitzer und so fehlen alleine durch unser Haus bereits 7,5 Parkplätze. Hochgerechnet auf unser Lizenzgebiet und abzüglich der Parkplätze, die nicht vor Wohnhäusern stehen, komme ich auf überschlagen auf eine Zahl von mehreren Hundert fehlenden Parkplätzen.

Meine Frage an Sie, Herr Ude:
Wofür werden die 30.- Gebühren genützt, wenn für mich und viele andere am Ende ich dennoch keinen Parkplatze vorhanden ist? 30.- ohne Gegenleistung sind in der heutigen Dienstleistungsgesellschaft eigentlich nicht mehr tragbar, meine ich.

Beste Grüße,
Simon Holz

+46

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.