Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Arnold Freystedt am 01. September 2010
6636 Leser · 90 Stimmen (-16 / +74) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Parkgenehmigung für Bürger mit 2. Wohnsitz München

Sehr geehrter Herr Ude!

Meine Frau, Brigitte Stein, und ich besitzen 6 Eigentumswohnungen in dem Anwesen Leopoldstr. 191. Seit 12. Juli 2010 benötigt man dort zum Parken eine Lizens (Tristanstraße). Unsere Wohnungen sind komplett möbliert (wie in einem Appartementhotel) und werden an Interessenten vermietet, die nur für eine begrenzte Zeit (1/2 Jahr - 2 Jahre) in München arbeiten. Meistens werden diese Mieter von ihren Arbeitgebern für zeitlich begrenzte Projekte oder ähnlichem eingesetzt. Daher sind unsere Mieter fast ausschließlich hoch qualifizierte Arbeitnehmer (häufig mit Promotion). Weil die Tätigkeit in München nicht auf Dauer ist, geben diese Mieter ihren 1. Wohnsitz nicht auf. In dem Anwesen Leopoldstr. 191 gibt es zwar Tiefgaragenstandplätze, aber die sind alle vergeben. Unsere Mieter sind also auf die öffentlichen Parkplätze angewiesen.
Durch die Regelung, dass eine Parklizens nur von Bürgern beantragt werden kann, die ihren 1. Wohnsitz in München haben, wird unseren Mietern die Möglichkeit genommen in München einen Pkw zu halten.
Dies ist ein unhaltbarer Zustand!
Ich bitte Sie, die Parklizenz auch diesen hoch qualifizierten Bürgern zu erteilen, die in der Landeshauptstadt nur für eine begrenzte Zeit arbeiten und deshalb in München nur einen 2. Wohnsitz beantragt haben und nicht ihren 1. Wohnsitz einrichten können.

Mit freundlichen Grüßen

Arnold Freystedt

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.