Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Berndt Siebert am 10. März 2010
5271 Leser · 74 Stimmen (-4 / +70) · 0 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Park-Sharing für Singles und andere Münchner

Sehr geehrter Herr Ude,

seit Einführung der Parklizenzgebiete in München, also seit ca. 2 Jahren teile ich mir mit einer Freundin einen PKW zwecks gemeinsamer Nutzung. Das spart nicht nur Kosten, sondern nutzt auch der Allgemeinheit, vermindert die Feinstaubbelastung etc.
Meine Freundin wohnt in einem anderen Stadtteil und hatte bisher ihre Parklizenz auf das gleiche Fahrzeug ausgestellt wie ich, jeder zur Gebühr von 30 €.
Bei der alljährlichen Prozedur der Parklizenz-Verlängerung wurde mir nun eröffnet, dass dies künftig aufgrund der Einführung neuer Software nicht mehr möglich sei. Wir hätten auch in der Vergangenheit Glück gehabt, dass dies nicht "aufgefallen" sei. Für jedes Fahrzeug könne nur EINE Parklizenz erteilt werden.
In unserem konkreten Fall bedeutet das, entweder zahlt einer von uns vor seinem eigenen Haus künftig täglich Parkgebühren oder wir kaufen uns ein zweites Fahrzeug. Das wäre dann wohl nicht im Sinne der Umwelt und der Parkraumnot in München, würde aber den bürokratischen Vorschriften genüge tun.
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, halten Sie das für sinnvoll oder für einen Fall von Überregulierung?
Ich bitte um dringende Überprüfung dieser Vorschrift und um eine schnelle Bearbeitung meiner Anfrage, da hier sofortiger Handlungsbedarf besteht.

Mit freundlichen Grüßen,
Hartmuth Siebert

+66

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.