Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Wolfgang Heigl am 10. Dezember 2012
3930 Leser · 126 Stimmen (-15 / +111) · 2 Kommentare

Mobilität und Verkehr

MVV und Kinderwagen

Sehr geehrter Herr Ude,

nachdem meine Frau und ich das erste mal mit der ganzen Familie (Kinder 2 und 4 Jahre) in München waren um ein wenig einzukaufen, waren wir vom Service des MVV schockiert. Wir waren in der S-Bahn mit einem Kinderwagen unterwegs und mussten bei einem Großteil der Stationen den Kinderwagen nach oben bzw. nach unten tragen. Auch am Marienplatz fanden wir keine Rolltreppe oder Aufzug um nach unten zu kommen. (Wir waren an 4 verschiedenen Abgängen) Glücklicherweise fanden sich dann immer nette Männer, die mir geholfen haben den Wagen zu tragen. Um ehrlich zu sein ging das in unserer Situation schon. Wenn ich aber daran denke, dass auch mal Frauen alleine mit zwei Kindern unterwegs sind, dann ist der Service eine komplette Katastrophe.

Das mag für sie jetzt etwas überspitzt klingen. Ich meine es aber durchaus so wie ich es schreibe.

Ich dachte, dass München auch etwas an den Familien liegt?

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Heigl

+96

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Helmut Hadwich
    am 19. Januar 2013
    1.

    Sorry, aber das ist leider nicht im Geringsten nachvollziehbar: es gibt am Marienplatz jede Menge Rolltreppen!

  2. Autor Ulrich Ochs
    am 31. Januar 2013
    2.

    Das ist sehr wohl nachvollziehbar, es gibt im Bereich der MVV natürlich sehr viele Rolltreppen und Aufzüge, aber die Quote der Ausfälle ist extrem hoch, Rollstuhlfahrer können da schon jahrelang ein Lied davon singen. Die MVG ist alles andere als barrierefrei, das sind schöne Sprüche, die Realtität in München sieht anders aus. Das ist einfach so.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.