Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Peter Illig am 11. April 2012
5029 Leser · 82 Stimmen (-12 / +70) · 2 Kommentare

Bildung und Kultur

Musicals

Sehr geehrter Herr Ude,

warum gibt es in München keine Musicals? Firmen wie Stella, Disney oder Stage Entertainment betreiben in vielen Deutschen Städten sehr erfolgreich Musicals. Selbst Städte wie das kleine Bochum oder Stuttgart sind in diesem Punkt München überlegen.

Mir wurde mitgeteilt, dass es an der Stadt München liege, die für entsprechende Bauten keine Genehmigung erteile, die eigenen Theater für Musicals jedoch auch nicht vermieten möchte.

Mich interessiert deshalb: ist das wirklich so? Was ist der Hintergrund? Musicals wirken sich positiv auf den Touristmus aus und bringen zahlungskräftiges Publikum. Gleichzeitig werden Arbeitsplätze geschaffen. Das sollte doch eigentlich im Sinn der Stadt München sein.

Besten Dank für Ihre Antwort,

Peter Illig

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Maria Käser
    am 11. April 2012
    1.

    Es gibt inzwischen sehr viele in München lebende Menschen, die der Meinung sind, daß das Maß an Touristen in München er- bzw. überfüllt ist. Deshalb finde ich nicht, daß München noch mehr tun sollte, um Touristen anzuziehen. Und ich finde auch nicht, nur weil andere Städte bestimmte Dinge haben, um attrtaktiv zu sein, daß das alles auch München haben muß. München hat sicherlich ganz andere Problemfelder, als sich noch mehr als Tourismusmagnet zu representieren.

  2. Autor Peter Illig
    am 19. April 2012
    2.

    Na die Frage ist doch eher, um welche Art von Touristen es geht. Der Musical Besucher zählt tendenziell eher zu den gut situierten Gästen der Stadt. Das kann doch nur von Vorteil sein.

    Wenn ich hingegen die Horden sehe, die täglich das Hofbräuhaus stürmen, dann gebe ich Ihnen Recht.

    Wie gesagt: es muss unterschieden werden und letztendlich ist's die Mischung auf die es ankommt.

    Gerade wegen dieser Mischung habe ich den Beitrag verfasst. München bietet vieles, aber ist Musical technisch ein schwarzer Fleck auf der Landkarte. Da haben wir eindeutig Nachholbedarf.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.