Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Dieter Kupsch am 03. November 2011
4530 Leser · 82 Stimmen (-2 / +80) · 3 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Münchener Stadtrundfahrten

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude,

wir konnten am vergangenen Wochenende die Landehauptstadt München besuchen. Diese Gruppe bestand aus 5 Ehepaare aus Stuttgart. Wir waren von der Sauberkeit der Stadt München beeindruckt.

Was uns allerding nicht gefallen hat, ja auf Unverständnis gestoßen ist, waren die Äußerungen der Reisebegleitungen bei den Stadtrundfahrten.

Wir sahen uns teilweise in die Nazizeit zurückversetzt.
Die Äußerungen, welche hervorragenden Leistungen unter Hitler in München geschaffen wurden, konnten wir nicht nachvollziehen.

Sicherlich ist dies den ausländischen Fahrgästen ebenso ergangen.

Ich gehe davon aus, dass es sich nicht im Interesse der Stadtverwaltung, und somit auch von Ihnen, dass solche Äußerungen voller Begeisterung in der Öffentlichkeit
und vor allem von städtischem Personal, ausgesprochen werden.

Wir waren uns alle darüber einig, dass es sicherlich nicht im Sinne der Bundesrepublik, aber auch des Freistaates Bayern, liegt, dass solche Begeisterungsstürme noch in der heutigen Zeit jemand von sich gibt.

Ich würde Sie deshalb bitten, dass Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, dass solche Begeistungen in Zukunft unterbleiben.

Mit freundlichen Grüßen

+78

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Herbert Gerhard Schön
    am 05. November 2011
    1.

    Ich hoffe schon sehr, dass hier das OB-Büro bei Herrn Kupsch rasch nachfragen wird, was für ein eigenartiges Stadtreise-Unternehmen mit zweifelhaftem Personal unseren Gästen die Stadtgeschichte erklärt. Dann sollte dem betreffenden Reisebegleiter schleunigst der Nazi-Zahn gezogen werden.

  2. Autor Petra Wimmer
    am 09. Dezember 2011
    2.

    hört endlich auf, uns auf die Nazies zu reduzieren.. ihr habt echt nix gelernt!!!

  3. Autor Herbert Gerhard Schön
    am 08. Januar 2012
    3.

    Liebe Frau Wimmer,

    es ist mir schon klar - Deutsch ist eine furchtbar schwere Sprache.
    Aber bitteschön, zwei kurze Sätze fehlerfrei zu schreiben, das sollte doch noch möglich sein: "Hört endlich auf, uns auf die Nazis zu reduzieren! Ihr habt echt nichts gelernt!"
    Das dritte "!" bitte für später einmal aufheben. Dankeschön.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.