Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Silvia Freese am 24. Mai 2012
5936 Leser · 82 Stimmen (-5 / +77) · 1 Kommentar

Gesellschaft und Soziales

München Modell und Sozial geförderte Wohnung

Sehr geehrter Herr Ude,

mein Mann arbeitet in München und die Familie lebt im Allgäu
seit längerem suchen wir eine Wohnung für uns ( 2 Erw. und 2 Kinder). Aber entweder sind die auf dem freien Wohnungsmarkt zu teuer oder die Vermieter einer 4 Zimmer Wohnung wollen maximal 2 bis 3 Personen haben. Da wir wenige finanzielle Mittel haben, haben wir auch einen Antrag auf eine Sozialwohnung gestellt. Als ich höflich nachgefragt habe wie lange so eine Bearbeitung den dauer wurde ich sehr patzig am Telefon abgefertigt mit der begründung mindestens 4 Monate und was ich denn glaube wieviel menschen täglich anrufen würden und jeder hätte einen anderen Grund schnell eine Wohnung bekommen zu müssen.
Wie kann geholfen werden bzw an wen kann man sich wenden um Informationen zu bekommen was wir machen können an wen man sich wenden kann.
Es kann doch nicht sein das man so hängen gelassen wird und es nur heißt abwarten. Wir suchen zwar selber auch weiterhin nach einer Wohnung was aber sehr schwer ist denn sobald Mitbewerber kommen die 2 volle Gehälter
vorweisen können natürlich den vortritt bekommen.
Bitte helfen sie uns oder geben uns Informationen an wen
wir uns wenden können.

Mit freundlichen Grüßen

Familie Freese

+72

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Dieter Sch.
    am 07. Juni 2012
    1.

    Sehr geehrter Herr Ude ( falls Sie dies auch tatsächlich selber lesen, was ich bis jetzt noch nicht richtig zu glauben vermag)
    Vor 13 Jahren habe ich 10 Jahre lang in München in einer Mietwohung gewohnt.
    Jetzt plane ich seit längerer Zeit mir eine Eigentumswohung in München zu kaufen.
    Da ich Frühberentet worden bin, habe ich zwar Erspanisse jedoch wenn ich mir die Kaufpreise für beispielsweise einer 2 Zimmerwohnung mit etwa 40-50 qm Größe (nicht einmal direkt in München sondern auch im Umland von bis zu 40 km um München) ansehe da wird einem nicht nur schwindelig sondern man hat das Gefühl das es für unter 200.000 Euro nicht einmal annähernd das gibt was ich suche.
    Anscheinend soll es in München ein " Münchner Modell " geben das Einkommensschwächeren in Münchner Neubaugebieten die Möglichkeit
    bietet eine preisgünstigere Wohnung zu erwerben.
    Nur bei alle dem was ich bisher dahin gehend recherchiert habe konnte ich nichts vergleichbares finden.
    Dabei soll der Kaufpreis z.B. einer 75 qm großen Wohnung im Münchner Modell je nach Lage um rund 75.000 Euro unter dem derzeit üblichen Marktpreis liegen.
    Also ein Rechenbeispiel ich kaufe mir eine 2 Zimmer Wohnung in München für DEN ÜBLICHEN MARKTPREIS VON ETWA
    200.000 -300.000 Euro ( die ich mir eh zu diesem Preis nicht leisten kann) und dann kostet die dann angeblich NUR NOCH 125.000 - 225.000 Euro ?????
    Wo bitte schön gibt es NEUBAUWOHNUNGEN in MÜNCHEN mit etwa 75 qm für 125.000 Euro ?????
    SO ETWAS HABE ICH DIE LETZEN 5 JAHRE NICHT EINMAL IM UMKREIS VON 50 km in MÜNCHEN GESEHEN ?????

    Entweder dies ist NUR EIN LOCKANGEBOT vom REFERAT FÜR STADTPLANUNG UND BAUORDNUNG oder eine schlichte
    VERARSCHUNG ( wie man so schön in Bayern sagen würde)

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.