Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Jutta Wölk am 16. März 2012
4390 Leser · 73 Stimmen (-9 / +64) · 2 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Müllhalde am Marienplatz

Sehr geehrter Herr Ude,

da Sie der Bürgermeister der Fahradfreunde sein wollen, stelle ich Ihnen folgende Frage: Warum ist der Marienplatz zugemüllt mit Fahrädern? Bei meinem gestrigen "16.03.2012" Spaziergang am Marienplatz bin ich auf dem Bürgersteig vor dem Beck-Kaufhaus ( U-Bahn Haltestelle) nicht durchgekommen. An den Laternen waren im Schnitt 4-8 Fahräder angekettet und auf dem Gehweg lagen bergeweise Fahräder. Ca. 15 Stück! Als meine Freundin mich aufmerksam machte ,gezielt nur einmal nach herumliegenden und angeketteten Fahrrädern zu sehen, war ich empört!
Das Anketten der Räder an Verkehrsschilder und Laternen kann man doch mit einer Strafe belegen.
So sieht der Marienplatz wie eine "Fahrad-Müllkippe" aus. Finden Sie das schön, Herr Ude?

Hochachtungsvoll
Jutta Wölk

+55

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Martin Krafft
    am 16. März 2012
    1.

    Ich finde die Fahrräder schön, sie sind ein Zeichen für eine aktive Bevölkerung und den kommenden Frühling. Mich stört viel mehr, wie viele Autos in München herumfahren und parken.

    Vielleicht sollten Sie selbst mel das Radln lernen bzw. es versuchen?

  2. Autor Lothar Volz
    am 19. März 2012
    2.

    Der kleine Brunnen auf dem Marienplatz wird regelrecht als Mülleimer verwendet. Das ist erherlich gesagt eine richte Müllhalde. Aber herumstehende Fahrräder sind keine Müllhalde. Und ich kann mir ehrlichgesgt nicht vorstellen, dass Radfahrer ihr Fahrrad einfach hinschmeißen. Es gibt andere, die so etwas machen. Es gibt Fußgänger, die Räder mit Fußtritten umwerfen!

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.