Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor A. Gampenrieder am 27. September 2010
4386 Leser · 60 Stimmen (-1 / +59) · 0 Kommentare

Freizeit und Sport

Modellboot Lußsee

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude oder zuständiger Sachbearbeiter.

Meine Frage: Vor kurzer Zeit wurde mein Sohn und mein Enkel ( 7 Jahre ) von einem Aufsichtsbeamten aufgefordert das fahren mit dessen ferngesteuerten Segelboot zu unterlassen. Die Begründung war, bei einem Untergang des Modelles könnte ein Akku auslaufen und das Wasser verunreinigen. Dazu folgrndes: Ein Segelboot dieser Art ist unsinkbar ( Modellverlust wäre sehr teuer ). Im Boot befinden sich vier Trockenakkus zur Steuerung, die wie der Name sagt nicht auslaufen können. Das sind Metallhydrit-Akkus ohne Cadmium, der Inhalt ist pulverförmig. Es kann also nichts in das Wasser gelangen. Der Mann sprach von einer Verordnung die ich nirgendwo finden kann.
Ich wohne seit meiner Geburt 1952 in Untermenzing und habe seit meiner Kindheit den Langwieder See genossen. Meine Kinder und Enkel genießen beide Seen. Wenn es eine solche Verordnung gibt würde ich Sie um eine Information bitten. Wenn ja gilt diese auch für den Langwieder See?
Was ich nicht angenehm finde ist der Sonnenölfilm auf dem Wasser der den Seen eine Duftnote und Regenbogenfärbung verleiht. Aber da muß halt Gesundheit und Erholung beachtet werden.

Es würde mich sehr freuen wenn mein Enkel mit seinen Eltern und seinem Opa weiterhin den See mit seiner Segelyacht ( Circa 55 cm ) befahren dürfte.
Mit der Bitte um Antwort, einer guten Zeit im Rathaus

und herzlichen Grüßen,

Anton Gampenrieder Senior

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.