Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Gerhard Schmid am 09. März 2010
5281 Leser · 71 Stimmen (-12 / +59) · 0 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Mobilfunk in U-Bahnen

Sehr geehrter Herr OB Uhde,

laut heutiger Mitteilung im MüMerkur ist seitens der Stadt geplant, die U-Bahnen mit Mobilfunk zu bestrahlen, damit das Telefonieren mit dem Handy ermöglicht wird.

Mit welcher Strahlenbelastung (Mittelwert und Mittelwert der Spitzenwerte) ist bei der getroffenen Festlegung in Abständen von 1m, 2m, 5m, 10m zu rechnen?

Werden die Mobilfunkantennen in den Zügen und/oder im Streckennetz angebracht?

In vielen internationalen Studien wird auf die negativen Einwirkungen auf die Gesundheit, ausgehend vom Mobilfunk hingewiesen. Im europäischen Ausland senkt man Grenzwerte, um die Dauerbestrahlung zumindest auf ein erträgliches Maß zu senken, obgleich noch die Gesundheit gefährdet ist (Mögl. Auswirkungen: Tinitus, Schlaflosigkeit, Krebstumor, Zellschädigungen, DNA-Schäden, etc.). Letzteres sollte Anlass genug sein, der Mobilfunktstrahlung kritisch zu begegnen und nur dort einzusetzen, wo sinnvoll und zweckmäßiger Umgang die Bevölkerung nicht in deren Gesundheit schädigt.

Als OB sind Sie mitverantwortlich für die Gesundheit der Bevölkerung und in der Pflicht, diese über mögliche Folgen durch die Mobilfunkbestrahlung zu informieren, wenn die Stadt Auftraggeber oder Eigentümer von genutzten Flächen für Mobilfunkantennen ist.

Gemäß dem vom Bundestag 2006 verabschiedeten "Aarhus-Gesetz" (Gesetz zu dem Übereinkommen vom 25.Juni 1998 über den Zugang von Informationen, die Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren und Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten), bitte ich um öffentliche Bekanntmachung der Informationen über die Emissionen der Funkanlagen (gemäß Art. 4.6)., hier Mobilfunktechnik in U-Bahnen, Innenstadtbereich-Zentrum und englischer Garten.

Ich bitte um Ihre Unterstützung in der Aufklärung und Information der Bevölkerung zur Strahlungsintensität sowie zu deren möglichen gesundheitlichen Auswirkungen, vor die Stadt hierzu Flächen zur Nutzung von Mobilfunkantennen bereitstellt (bereits mit Planung und vor Ausführung).

Neben einer öffentlichen Bekanntmachung würde ich mich auch gerne über eine persönliche Antwort freuen.

MfG
Gerhard Schmid

+47

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.