Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Beantwortet
Autor Berthold Bürger am 13. Januar 2012
6975 Leser · 262 Stimmen (-63 / +199) · 0 Kommentare

Wirtschaft und Finanzen

Mißbrauch von Zeitarbeit in zu 50% städtischer Gesellschaft (MVV)

Sehr geehrter Herr Ude,

ist Ihnen folgender Umstand bekannt? Beim Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV) (zu 50% in der Hand der Stadt München) und mit Ihnen als Vorsitzendem der Gremien des MVV wird m.E. Zeitarbeit massiv missbraucht.

Diese Gesellschaft hat im Bereich Verkehrsforschung die KOMPLETTE Feldarbeit im Außendienst seit vielen Jahren an von einer Zeitarbeitsfirma überlassene Mitarbeiter übertragen. Manche Mitarbeiter sind seit über 10 Jahren an den MVV "ausgeliehen"

Auch nachdem jetzt im Gesetz zur Regelung der
Arbeitnehmerüberlassung in § 1 der Satz "Die Überlassung von Arbeitnehmern an Entleiher erfolgt vorübergehend" steht, hat sich NICHTS geändert. Was sagt Herr Ude als Jurist da dazu... ?

Auch ist kein Verdienstvergleich zu direkt beim MVV angestellten Mitarbeitern dieses Bereichs möglich: Es gibt schlicht keine !

Ein vorübergehender zusätzlicher Einsatz von Zeitarbeitern bei erhöhtem Arbeitsaufwand oder Auftragsspitzen wäre ja völlig o.k. - (so war Zeitarbeit ja auch mal ursprünglich gedacht...) aber langjährige,bewährte und zuverlässige Mitarbeiter ewig in der Zeitarbeit zu lassen, finde ich nicht o.k. !

B. Bürger

+136

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Christian Ude am 23. Mai 2012
Christian Ude

Sehr geehrter Herr Bürger,

aufgrund Ihrer Anfrage hat mir der MVV die Praxis im Zusammenhang mit den für den MVV tätigen Interviewerinnen und Interviewer ausführlich wie folgt dargelegt: Bei der MVV GmbH werden im Bereich Verkehrsforschung Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer als Interviewerinnen und Interviewer für Befragungs- und Zählprojekte im MVV eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit der beauftragten Zeitarbeitsfirma erfolgt nach öffentlicher Ausschreibung zu festen, von der MVV GmbH vorgegebenen Bedingungen. Die Anzahl der über die Zeitarbeitsfirma beschäftigten Kolleginnen und Kollegen hängt von den Erhebungsprojekten ab und schwankt stark. So sind zwischen 10 und 100 Personen in ständig wechselnder Zusammensetzung beschäftigt. Hierbei handelt es sich aufgrund der Projektabhängigkeit und der Erhebungssystematik um Teilzeitbeschäftigungen. Daher üben die Leiharbeitnehmer/innen diese Tätigkeit als Aushilfs- oder Nebenbeschäftigung zu einer Ausbildung, zu einer festen, freiberuflichen oder häuslichen Tätigkeit oder zu einem Rentenbezug aus. Dadurch ist bei diesen Kolleginnen und Kollegen auch eine hohe Fluktuation und eine häufige Unterbrechung der Beschäftigung zu verzeichnen. Derzeit sind 63% der Interviewerinnen und Interviewer weniger als zwei Jahre bei der MVV GmbH beschäftigt. Es gibt vier Kollegen, die die Tätigkeit länger als 10 Jahre ausüben. Diese Kollegen hatten ursprünglich im Rahmen eines Nebenjobs zum Studium bei der MVV GmbH begonnen und üben diese Tätigkeit neben einer festen Anstellung oder einer häuslichen Tätigkeit als Aushilfen heute noch aus.

Nur in der Zusammenarbeit mit einer Zeitarbeitsfirma kann die MVV GmbH mit einem vertretbaren organisatorischen und finanziellen Aufwand flexibel und kurzfristig Personal für Erhebungsprojekte gewinnen und die übliche Fluktuation ausgleichen. Aufgrund der Projektabhängigkeit der Tätigkeit stehen der MVV GmbH für Interviewerinnen und Interviewer keine festen Stellen im Rahmen des von den Gesellschaftern genehmigten Stellenplans zur Verfügung. Daher ist eine Übernahme der Kolleginnen und Kollegen in ein festes Beschäftigungsverhältnis nur für Stellen möglich, die im Stellenplan vorgesehen sind. Durch den Einsatz von Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmern werden keine regulären, im Stellenplan vorgegebenen Arbeitsplätze ersetzt oder abgebaut.
Über freie Stellen bei der MVV GmbH werden die Interviewerinnen und Interviewer wie alle MVV-Beschäftigten vorab informiert und deren Bewerbungen bevorzugt behandelt. In der Vergangenheit konnten vier Interviewerinnen und Interviewer für feste Stellen bei der MVV GmbH gewonnen werden. Insgesamt bewerben sich jedoch nur äußerst selten Interviewerinnen und Interviewer für freie geeignete Stellen bei der MVV GmbH. Auch dies verdeutlicht, dass die Kolleginnen und Kollegen die Tätigkeit nur als Nebenjob und zumeist nur als vorübergehenden Nebenjob ausüben.

Mit freundlichen Grüßen