Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Martin Kienel am 19. März 2013
4572 Leser · 94 Stimmen (-12 / +82) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Mir wird vom Jobcenter verweigert meinen Führerschein neu zu beantragen

Sehr geehrter Herr Ude,

ich hätte eine Frage an Sie.

Es geht darum das ich meinen Führerschein durch einen Unfall mit Sekundenschlaf für 8 Monate abgeben musste,und diesen jetzt neu beantragen könnte.Ich bin vom Beruf her Busfahrer und müsste nun um den Führerschein neu zu bekommen eine Ärztliche Untersuchung mit Sehtest für 90,--Euro und eine Gebühr von 180,-- Euro bei der KVR-Führerscheinstelle bezahlen heist im klartext zusammen 270,-- Euro und das von dem was ich im monat also Harz-V 382,-- Euro zur verfügung habe im Jobcenter hat man mir gesagt das ich erstmal in einer MAW-Stelle arbeiten soll und das zusamensparen was ich brauche und das irritiert mich doch sehr weil das ja hieße ich müsste weiterhinn unterkunft und unterhalt durch harz-V bestreiten anstatt einmallig 270,-- Euro zu bekommen und wieder auf dem normalem Arbeitsmarkt arbeiten zu können und das geht sehr schnell da busfahrer immer gesucht werden sei es privat oder von der Stadt und wenn ich das richtig sehe würde ich billiger wegkommen wenn ich innerhalb von (laut KVR-Führerscheinstelle) 4-6 Wochen Meinen Führerschein wieder Hätte als wenn ich erstmal 3 Monate darauf spsren müsste und dann nochmalig 4-6 Wochen auf meine schein warten zu müssen ich hatte sogar angefragt bei meiner zuständigen Sachbearbeiterin ob dies auf darlehenweise möglich währe aber dies wurde einfach strickt verweigert nun ist meine Frage warum so gehandhabt wird denn es wird immer gesagt das man hilfen bekommt um wieder auf dem 1. Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und das ist meiner meinug der falsche Weg wie sehen Sie das?

Ich würde mich sehr auf eine Antwort von Ihnen freuen

Mit freundlichen Grüßen
Martin Kienel

+70

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.