Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Martin Krafft am 30. Januar 2012
5809 Leser · 140 Stimmen (-21 / +119) · 1 Kommentar

Bildung und Kultur

Michael Jackson Gedenkstätte am Promenadeplatz

Sehr geehrter Herr OB Ude,

Unsere Stadt hat sich laut
http://direktzu.muenchen.de/ude/messages/michael-jackson-...
gegen ein Denkmal für Michael Jackson entschieden. Diese Entscheidung kann ich nur begrüßen, ist doch der einzige Bezug zwischen München und diesem Künstler, daß er stets pompös im Bayrischen Hof abgestiegen ist.

Ich ertappe mich jedes Mal beim Kopfschütteln, wenn ich diesen Zirkus sehe und amüsiere mich zuweilen köstlich an der Erklärungsnot der Touristen und deren Führern…

Wäre es nicht auch an der Zeit, die Gedenkstätte auf dem Promenadeplatz zu schließen? Das war ja ganz nett, aber 2,5 Jahre nach seinem Tod denke ich, daß es reicht.

+98

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Maria Käser
    am 22. März 2012
    1.

    Also ich kann nicht verstehen, warum man sich an diesem doch recht dezenten und unauffälligem Trauer-Begegnungsort für meist junge Menschen so stören kann, daß man hier den OB bemühen will. Immer wenn ich vorbei fahre, sehe ich junge Leute dort stehen, die sich hier in Gedenken an Michael Jackson treffen, gemeinsam seine Musik hören, ohne irgend jemanden zu belästigen. Auch ist dieser Ort inzwischen eine kleine Touristenattraktion geworden. Also lasst doch den jungen Leuten ihre Gedenk-Begegnungsstätte. Es muß doch nicht immer nur für alte, Verstorbene ein "Denkmal" geben.
    Bitte mehr Toleranz!
    K. Kneißl

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.