Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Radmila Thomsen am 26. September 2011
5738 Leser · 85 Stimmen (-1 / +84) · 2 Kommentare

Mobilität und Verkehr

Mehr Parklizenzen für das Münchenstift?

Sehr geehrter Herr Ude,

ich arbeite seit 2003 bei der Münchenstift, in der St. Martin Str. als Wohnbereichsleitung. Nun haben meine Mitarbeiter und ich erfahren, dass ab Oktober rund um das Altenheim eine Parkzone wird.

Die täglichen Kosten belaufen sich auf 6 Euro täglich. Bei durchschnittlich 21 Arbeitstagen sind das 126 Euro, jährlich 1.512! Viele meiner Mitarbeiter, so wie ich auch, sind darauf angewiesen mit dem Auto zur Arbeit zu fahren. Das Haus selbst verfügt selbst nur über 18 Parkplätze bei ca. 170 Mitarbeitern.

Ich arbeite gern bei Münchenstift, möchte meinen Arbeitsplatz behalten, wir sind stets um Mitarbeiterbindung bemüht. Aber man kann doch nicht von uns Altenpflegern verlangen solche Summen zu bezahlen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, mehr Parklizenzen zu bekommen, als nur eine pro Unternehmen?

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich meines Problems annehmen würden.

Ich danke Ihnen im Voraus und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

+83

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Claudia Jahr
    am 28. September 2011
    1.

    Ich schließe mich der Meinung auch an und habe ja selbst schon ein Beitrag dazu abgeben.

  2. Autor Helmut Schlecht
    am 30. November 2011
    2.

    Besser wäre die Abschaffung der Parklizenzen und Sonderparkplätze - aber zu praktischen Lösungen ist diese verbeamtete Stadt nicht mehr Fähig.. OB UDE will ein Horror vorschriften Grab.. Hoffentlich scheitert der an der Landtagswahl.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.