Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Nora Bauer am 07. Mai 2012
5288 Leser · 93 Stimmen (-6 / +87) · 1 Kommentar

Gesellschaft und Soziales

Mehr Ersatzbetreuungsplätze für Tagesmütter

Sehr geehrter Herr Ude,

für meinen im August 1-jährigen Sohn benötige ich einen Krippenplatz.

Den Service der Internetseite der Stadt München habe ich in Anspruch genommen und mich umfassenden über die Betreuungsmöglichkeiten in meinen Stadtteil und darüber hinaus informiert.

Leider bin ich nun - nach 20 Absagen von verschiedenen Krippen und Elterninitiativen - verzweifelt, enttäuscht und auch ein wenig fassungslos, dass in einer Stadt wie München ein so großer Mangel an Betreuungsplätzen für unter 3-Jährige herrscht.

Warum wird nicht zumindest die Ersatzbetreuung ausgebaut, denn Tagesmütter mit Interesse an weiteren Erstatzbetreuungsplätzen gibt es m.A. nach genug?

Was kann ich jetzt tun, damit ich im Herbst wieder zur Arbeit gehen kann, was nicht nur mein Wunsch sondern ebenfalls eine Notwendigkeit ist.

Vielen Dank für eine Antwort und einen Hinweis.
Mit freundlichen Grüßen
Nora Bauer

+81

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Andrea Wolfschaffner
    am 06. Juni 2012
    1.

    Ich bewerbe (!) mich seit nunmehr sieben Jahren mal für meine Tochter (heute 6 Jahre) mal für meinen Sohn (1 Jahr) wahlweise um einen Krippenplatz (25 Anmeldungen, nichts bekommen), Kindergartenplatz (hier gabs was nach zig Anmeldungen), Ganztagesschule (nichts bekommen), Hortplatz (nichts bekommen).Ich habe keine Lust mehr um einen Betreuungsplatz schier zu betteln und nur ein müdes maximal verständnisvolles Lächeln zu bekommen. Spürbar hat sich innerhalb der letzten 7 Jahre nichts getan!

    Gott sei Dank kommt jetzt das Betreuungsgeld!!! Ein Schlag ins Gesicht meiner Meinung nach.

    MFG
    Andrea Wolfschaffner

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.