Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Kathrin Winter am 09. Juni 2009
5971 Leser · 14 Stimmen (-5 / +9) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Marienplatz Werbeflächen

Sehr geehrter Herr Ude,

mein Anliegen betrifft die aktuell besetzten Werbeflächen des Unternehmens o2 am münchner Marienplatz.

Sehr dominierend finden sich am SBahnhof Werbeanzeigen wieder, wie es mir in diesem Ausmaß noch nie aufgefallen ist. Leider soll diese Äußerung in keinem Fall positiv interpretiert werden.

Flächen der Stadt München für Werbung zu nutzen um Unternehmen die Möglichkeit einer besonderen Präsenz zu bieten, aber auch finanzielle Mittel für die Stadt zu gewinnen, sehe ich persönlich als einen guten Geschäftstransfer.
Jedoch überschreitet der Fall "o2 am Marienplatz" meiner Meinung nach einen wichtigen Wert der Stadt München, wodurch das Erscheinungsbild und die Stadt in ihrem Charakter negativ beeinflusst wird.

Als geborene Münchnerin liegt mir sehr viel am Stadtbild und den Entwicklungen die sich auf den Kern der Stadt beziehen.
Somit liegt es mir am Herzen, die Stadt unter ihrer Botschaft "München - Weltstadt mit Herz" weiterleben zu lassen, ohne sich durch finanzielle Anreize irritieren zu lassen.

An einem zentralen Bahnhof, wie der Marienplatz in der münchner Altstadt, herrscht täglich ein hoher Durchlauf verschiedenster Personen. Die Werbewirksamkeit ist selbstredend maximal.
Die Verantwortlichen der Stadt sollten jedoch bedenken, welchem Wert der finanzieller Ausgleich entgegensteht.

Ein Besucher des Bahnhofs erlebt den Bahnsteig als Teil einer Werbekampagne, ohne auch nur die Möglichkeit zu haben dieser zu entkommen. Es wäre ein großer Verlust an das positive Empfinden des Stadtcharakters, assoziierten Reisende und Münchner Bahnhofe nur als lebende Werbefläche.

Im münchner Sinne,

Kathrin Winter

+4

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.