Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Jessica Hogan am 28. März 2011
6202 Leser · 84 Stimmen (-0 / +84) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Mangelnde Kindertagesbetreuung in Waldperlach

Sehr geehrter Herr Ude,

vor kurzem haben wir Familienzuwachs bekommen. Sowohl meinem Mann (Ingenieur) als auch mir (Personalreferentin) war von vornherein klar, dass wir weiterhin voll berufstätig sein wollten. Wir dachten, es sei in München kein Problem, eine Kindertagesbetreuung in Vollzeit zu finden. Daher zogen wir auch nicht ins Umland, sondern nach Waldperlach.
Leider mussten wir feststellen, dass die Situation bzgl. Kinderbetreuung in Waldperlach weitaus schlechter ist als in anderen Münchener Stadtteilen, während in angrenzenden Orten wie Neubiberg und Ottobrunn fast jedes Kind einen Krippenplatz bekommt, Münchner Kinder jedoch abgelehnt werden. Es ist auch fast unmöglich, eine Tagesmutter zu finden, die eine Vollzeitbetreuung anbietet - noch dazu zu einem erschwinglichen Preis!
Nun stehen wir da und wissen nicht, was wir tun sollen. Das Leben in München ist zu teuer, als dass einer von uns komplett zu Hause bleiben könnte. Es müsste doch im Interesse der Stadtregierung sein, dass gut ausgebildete Leute wie wir weiterhin Geld verdienen können und sich beruflich weiterentwickeln?
Wenn wir bis September keine Betreuung finden, müssen wir zurück nach NRW zu unseren Eltern ziehen. Ich bezweifle, dass dies so gewollt ist.
Was schlagen Sie vor?

Mit freundlichen Grüßen
Familie Hogan

+84

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.