Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor W. Triftshaeuser am 06. Juli 2009
4839 Leser · 13 Stimmen (-7 / +6) · 0 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Lösungen für die Globalerwärmung

Sehr geehrter Herr Burgermeister Ude,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

Wir hätten gern Sie, um Hilfe zu einer flächendeckenden Aufklärungsaktion über die Globalerwärmung und ihre Lösung, nämlich biologisch vegan (rein-pflanzliche) Ernährung bitten.

Diese Aussage ist von viele Wissenschaftlern, UNO Berichten, sogar die bayerischen Verbraucherzentrum, bayerische Ministerium von Gesundheit, Landwirtschaft und Verbraucherschutz bewusst. ( Anbei erhalten Sie in Unterlage einige Infos) Aber leid hat die Information nicht jeden Burger erreicht.

Es gibt zahlreiche gemeinnützigen Verein, sowie die Deutsch Vegetarier Bund (VEBU), die Schweizer Vegetarier Verband (SVV), etc. die sehr viele Flugblättern und Info-CDs, DVDs kostenlos verbreitet haben ( siehe bitte auch im Anhang). Aber wir brauchen Ihre Unterstützung damit jeder Burger über die bedrohende Situation der Globalerwärmung informiert ist.

Die umweltfreundlichen Maßnahmen sind oft bekannt als Energiepolitik, Wasserverbrauch pro Kopf, Benzinverbrauch pro Auto, etc. zu reduzieren. Es ist auch nicht falsch, aber 1-rangig. Wir könnten unsere Automobilindustrie die CO2-Emission auf 0 reduzieren. Aber es wird die Globalerwärmung nicht wesentlich verlangsamen. Die Tierhaltung verursacht mehr als 18% die Grünhausgasemission weltweit. Die ganze Transporten, einschließlich Schiff, Flugzeug, Autos, beitragen nur 13 %. Das hat Dr. Pachauri, Vorsitzender der IPCC in eine Rede gesprochen, in Video: http://www.suprememastertv.com/de/bbs/board.php?bo_table=...

In Europa ist der Schaden der Globalerwärmung noch nicht viel zu spüren. Aber in Bangladesh, Indien, Vietnam, und viele pazifischen Inseln, leiden die Menschen schon davon. Sie verlieren die Ernte, wegen Hochwasser, sogar ihren Leben von unsaisonalen Gewittern. Wenn diese Naturkatastrophen in hohe Europe landen würde, wäre es zu spät. Die zeit läuft uns davon.

Eine biologisch vegane Ernährung wir die Getreideprotein direkt von Menschen verzehr, anstatt über die Verdauung von Schweinen, Rinden, Hähnchen, etc.

Bitte helfen Sie uns die Aufklärung mit. Wir und die zukünftige Generation werden Ihnen herzlich bedanken.

Ich freue mich über Ihre Antwort und verbleibe mit

freundlichen Grüßen

Weiwen Vivian Triftshaeuser

Anhang:
http://www.ciwf.org.uk/resources/lecture/default.aspx
http://www.vegetarismus.ch/klimaschutz/index.htm
http://www.suprememastertv.com/de/bbs/board.php?bo_table=...

-1

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.