Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor tom vdheuvel am 08. März 2010
4393 Leser · 72 Stimmen (-7 / +65) · 0 Kommentare

Sonstige

leinepflicht weil führungspflicht nicht ausreicht?

Sehr geehrter herr ude,

als leidenschaftliche sportler freut man sich über die möglichkeiten seine laufsport in münchen zu betreiben.
leider ist z.b. im englischer garten, fast kein einziger hund angeleint.
nach dreimal angebissen und angesprungen geworden zu sein die letzte fünf wochen, habe ich die polizei zu pferd gefragt ob es nun leinepflicht für hunde gibt oder nicht. nein, dafür aber führungspflicht. auch wenn die pferden angebellt und angesprungen werden, man darf die herrchen nur fragen die hunden zu sich zu nehmen.
warum gibt es keine leinepflicht in eine grossstadt wie münchen,wo die hunden,gross oder klein,eh nicht die lauffläche beommen die sie brauchen?
man könnte denken die hundelobby wäre enorm gross.
oder warum gibt es nicht eine abgesperrte freifläche im e-garten, wo die hunden sich austoben und auslaufen können, und ausserhalb einfach angeleint werden? beispiel hinten am hirschau ?
müsste ich vater eines kleines kindes sein, ich müsste mein kind noch beschützen gegen die hunden "die nur spielen möchten und ni was tun".

ich danke für ihre zeit,

mfg,

tom vdheuvel

+58

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.