Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Artur N. am 30. November 2012
3502 Leser · 125 Stimmen (-39 / +86) · 0 Kommentare

Sonstige

Lebensborn

Sehr geehrter Herr Christian Ude,

kurz möchte ich erklären, was der Lebensborn ist, damit meine Frage klar ist. "Der Lebensborn war mitverantwortlich für die Verschleppung von Kindern in den von Deutschland besetzten Gebieten (vor allem aus Polen, Weißrußland). Falls diese im Sinne der NS-Rassenideologie als „arisch“ galten" (blond, blaue Augen usw.), wurden sie unter Beseitigung ihrer Identität in Lebensborn-Heimen im Deutschen Reich transportiert, dann oft zur Adoption gegeben. Laut polnischer Statistik wurden etwa 200.000 Kinder so den Eltern entrissen. Die Eltern wurden dabei oft ermordert. Nur eine sehr kleine Zahl der Kinder konnte ermittelt werden und zurückgebracht werden.

Ich habe mal eine Frau zufällig im Zug getroffen, die mir ihre Geschichte zu Lebensborn erzählt hat und so habe ich es von dem Thema erfahren. Diese Frau war eines dieser Kinder. Ihr wurde jahrelang eingepregt, dass sie Deutscher ist und ihre Eltern im Krieg gefallen sind. Sie spürte Hass gegenüber Ausländern, da sie dachte, dass ihr Unglück davon kommt, dass ihr Eltern von denen ermordert wurden.

Ich habe mal einen Antrag gestellt, dass man eine Gedenktafel an der Villa der Familie Mann in München, Poschinger Straße (Zentrale des „Lebensborn“ in Deutschland) anbringt. Beantwortet wurde mir, dass die Villa im privaten Besitz ist und deshalb es nicht geht.

In der Broschüre von der Stadt München (ThemenGeschichtsPfad) habe ich keinen Hinweis zu Lebensborn gefunden. Daher meine Frage:

Vor der Villa der Lebensbornzentrale hat die Stadt München einen grünen Platz. Vielliecht würde es dort gehen, einen Denkmal für diese Opfer, die in den Köpfen (auch der Historiker) verschwunden sind zu errichten?

Mit freundlichen Grüßen

Artur N.

+47

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.