Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Helmut Apfelbeck am 27. August 2012
4246 Leser · 93 Stimmen (-21 / +72) · 2 Kommentare

Umwelt und Gesundheit

Lämbelästigung durch Gewerbebetrieb

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Ude,

es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns bei folgendem Problem weiterhelfen könnten:

In der Buttermelcherstraße 16, 80469 München, produziert seit längerer Zeit eine Großbäckerei Bachwaren im weitläufigen Bereich der Hinterhöfe im Geviert Gärtnerplatz, Baaderstraße, Buttermelcherstraße.

Die Produktion findet in der Nacht statt. Die Backwaren werden unter grosser Lärmentwicklung gegen Uhr 4.30 in bereitstehende Lkws verladen und dann ausgeliefert.

Eine Reihe von Fahrzeugen starten so jeden Tag ausser Sonntag. Nach der Lieferung kommen die Lkws in den Hinterhof zurück, die nun leeren Rolltransporter aus Metall werden lärmintensiv aus den Fahrzeugen gefahren und danach bis in die frühen Nachmittagsstunden unter extrem lautem Getöse gereinigt. Auch der Hinterhof wird in dieser Zeit unter grosser Lärmentwicklung gesäubert.

Nun ist es durchaus realistisch zu sagen, dass Hunderte von Bewohnern der nachbarlichen Häuserzeilen, wie ich selbst, jeden Tag kurz vor Uhr 5.00 früh durch die Transport- und Verladegeräusche geweckt werden.

Dies ist dauerhaft nicht zu tolerieren.

Meine Frage wäre nun, wie man hier vorgehen sollte, um die Betriebsleitung dazu zu bringen, hier bewusster mit den Bewohnern umzugehen, oder ob die Möglichkeit der Einflussnahme durch entsprechende Behörden besteht?

Für eine alsbaldige Antwort wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,

Helmut Apfelbeck

+51

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Maria Käser
    am 28. August 2012
    1.

    Der produziert dort doch schon seit ewigen Zeiten. Warum jetzt diese Beschwerden? Sind sie neu dorthin gezogen?

  2. Autor Katja Seifert
    am 28. August 2012
    2.

    Der ist dort seit 1992 (!)...

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.