Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Anna Böhm am 09. Dezember 2011
4768 Leser · 90 Stimmen (-3 / +87) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Krippenirrtum

Sehr geehrter Herr Ude,

wir haben unseren Sohn (geboren August 2010) im Februar 2010 über eine federführende Krippe an insgesamt 7 städtischen Krippen angemeldet.
Da der federführenden Einrichtung ein Fehler unterlaufen ist wurden wir fälschlicherweise zur Zeit der Platzvergabe der Krippenplätze für Herbst 2011 inaktiv gesetzt.
Jetzt bin ich seit Mai 2011 um Aufklärung der Sache bemüht.
Da nicht einmal die Krippen selber ihr eigenes System der Platzvergabe kennen, konnte ich bis dato keine qualifizierte Aussage bekommen ob wir eine Chance auf einen Platz gehabt hätten wenn der Krippe dieser Fehler nicht unterlaufen wäre.
Daher meine Frage: Wie funktioniert das System wirklich? Warum kann mir keiner definitiv sagen ob ich einen Nachteil hatte?
Hätte ich in letzterem Fall ein Anrecht auf einen Platz?

Ich danke vorab für eine Rückmeldung.

+84

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.