Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Dieter Bönisch am 06. Juni 2011
5715 Leser · 92 Stimmen (-6 / +86) · 1 Kommentar

Mobilität und Verkehr

Kosteneinsparung für die 2. Stammstrecke der S-Bahn

Sehr geehrter Herr Ude,

ich möchte Ihnen gerne zum oben genannten Thema einen Vorschlag unterbreiten, mit dem Sie die Verkehrsprobleme
im Nahverkehrsbereich lösen und der Stadt München
eine enorme Kostenbelastung ersparen können.
Ich möchte deshalb folgenden Vorschlag zur Diskussion stellen:
1. Die Stammstrecke bleibt in der bisherigen Form erhalten, sie wird nur in anderer Art und Weise genutzt.
2. Die S-Bahnen verkehren im 2-Minutentakt zwischen Ostbahnhof und Donnersberger Brücke.
3. Der Bahnhof Donnersberger Brücke wird zum Westbahnhof ausgebaut (neues Gebäude mit besseren Zugangsmöglichkeiten und Parkhaus).
4. Alle von Osten kommenden S-Bahnzüge, die bisher die Stammstrecke befahren haben, enden am Ostbahnhof, alle von Westen kommenden Züge enden am "Westbahnhof".
5. Das Umsteigen wird für die Bürger in sofern erleichtert, dass der weiterführende Stammstreckenzug IMMER auf dem gegenüberliegenden Gleis abfährt.
6. Die Verknüpfung der Fahrpläne ist ein rein logistisches Problem, welches sich beim heutigen Stand der Computertechnik sicher lösen läßt.
7. Für die Stammstreckenzüge besteht die Möglichkeit des führerlosen Verkehrs (siehe Hamburg und Nürnberg).
Dadurch wird für das Zugpersonal eine enorme Humanisierung der Arbeitsplätze im unterirdischen Bereich erreicht.
Sicher werden die ansässigen Bauträger nicht begeistert sein, wenn die 2. Stammstrecke nicht gebaut wird.
Trotzdem werden zahlreiche Baumaßnahmen in diesem Zusammenhang erforderlich sein, die ihnen zu lukrativen Aufrägen verhelfen.
Ich habe mich an Sie, Herr Ude gewandt, da nur ein SPD-Mitglied in einer schwarzen Umgebung ein solches Vorhaben durchsetzen kann.
Was halten Sie davon? Über eine Einladung zu einem persönliches Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Bönisch
Dipl.-Ing. Maschinenbau

+80

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Christoph Müller
    am 07. Juni 2011
    1.

    Tolle Wunschgedanken!!! Aber sehr unrealistisch... An der Donnersberger Brücke gibts kein Platz mehr, für zusätzliche Bauten! Mind. 8 Gleise bräuchte man dafür und zusätzliche Abstellgleise! Bahntechnisch grober Unfug! Außerdem lebt das Münchner S-Bahn System nicht davon, mitten im Stamm auf andere S-Bahnen umzusteigen! Das geht einfach nicht, bei der täglichen Anzahl an Fahrgästen, besonders in der HVZ! Zumal würde sich die Bahn, das Land Bayern und die BEG querstellen! Ich bin mir auch sicher, dass selbst Ude da zweifeln würde! Lasst lieber die Trassenplanungen den Verkehrsexperten über, wir als Laien haben da keine Ahnung! Die 2. Stammstrecke parallel zur 1. wird unbedingt gebraucht und soll auch gefälligst gebaut werden, unabhängig davon, ob München Olympia 2018 bekommt... Dieter, deine Idee wird nur eine Fiktion bleiben!!!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.