Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Archiviert
Autor Gabriele Dionys am 24. Mai 2012
4666 Leser · 86 Stimmen (-17 / +69) · 0 Kommentare

Gesellschaft und Soziales

Komische Entscheidung wegen Renovierungszschuss

Ich habe in München Sendling eine Wohnung die sehr Teuer ist und habe auch große Probleme mit einem Nachbarn, der immer auf meine Tochter losgeht und mich Körperlich schon angegriffen hat, es wurde mir von der Polizei geraten da er sehr bekannt ist bei dieser mir umgehend eine andere Wohnung zu suchen, was ich auch getan habe, nun wurde mir eine Wohnung vom Wohnungsamt angeboten die nicht nur sehr schön ist, sondern auch viel, viel billiger als meine jetzige und ich hätte endlich wieder meine Ruhe mit meinen Kindern. Doch diese müsste Renoviert werden, ich habe bei meinem Jobcenter einen Antrag auf Renovierungskosten gestellt, habe Kostenvoranschläge von Firmen eingeholt da sie diese wünschten. Meine Sachbearbeiterin sagte auch das ich meine jetzige Wohnung Kündigen sollte wegen der drei Monate Kündigungsfrist, was ich auch tat. Und jetzt ist meine Wohnung bereits gekündigt und bei der anderen günstigen schon der Mietvertrag Unterschrieben, jetzt sollte ich am 31.05.12 Ausziehen und die Dame vom Sozilbürgerhaus schreibt mir jetzt "Die Renovierungskosten werden nicht übernommen", ich sollte in meiner alten Wohnung bleiben und meine neue Wohnung Kündigen!?! Und mir einen Makler nehmen und mir einen neuen Wohnraum suchen und Anmieten! 1 Woche bevor ich Ausziehen muss, meine Kinder sind schon bei ihren alten Schulen abgemeldet, ich habe schon alles gepackt, die Umzugsfirma ist bestellt, meine Nachmieter haben schon alles gepackt weil deren Wohnung a, 15-ten Juni Vermietet ist und so weiter...
Also zusammengefasst, es entstehen dadurch solche Kosten und Umstände die für keine Seite mehr erträglich sind. Ich wollte mit meinen Kindern auf Anraten der Polizei und des Wohnungsamtes Umziehen, ich bekomme eine wirklich schöne günstige Wohnung die ich mir auch so leisten könnte ohne Zuschuss vom Amt darf aber nicht Einziehen, da sie nicht Renoviert ist, das heisst lieber würde das Jobcenter einen Makler bezahlen, Monate lang Doppelmiete, und anfallende Rechtsanwaltskosten die anfallen weil ich nicht Ausziehen kann mit meinen Kindern, aber der andere Mieter auch nicht weil ich in der Wohnung bleiben sollte laut Amt. Das kann doch nicht richtig sein, ich wollte nur das die Wände gestrichen werden und ein Boden reingelegt werden sollte was mir ja auch zugesichert wurde, das ganze zieht sich jetzt schon seit Wochen dahin und jetzt kurz vor dem Auszug heißt es Nein sie können nicht Umziehen da wir die Kosten für eine Renovierung nicht Übernehmen. Ich bin praktisch Obdachlos in kürze obwohl ich eine schöne und günstige Wohnung bekommen habe vom Wohnungsamt, das sich wirklich das muss ich sagen nachdem sie mit der Kripo gesprochen hatten über besagten Nachbarn sehr schnell handelten, das war sehr nett. Ich weis jetzt überhaupt nicht wie es weiter gehen sollte. Vielleicht können sie mir diesbezüglich helfen, da mich überhaupt keine Schuld trifft in dieser Sache. Ich wollte nur in Sicherheit mit meinen Kindern leben und auch natürlich würde meine neue Wohnung über die hälfte weniger Kosten als meine jetzige die könnte ich auch alleine stemmen die Miete ohne Amt, aber scheinbar darf ich das nicht weil sie mir obwohl sie es mir zugesichert haben das sie die Kosten der Renovierung übernehmen jetzt ein paar Tage vor Auszug nicht mehr genehmigen wollen! Was sollte ich jetzt tn, denn ich hätte die neue Wohnung sehr gerne obwohl sie sogar ein Zimmer weniger hätte als meine jetzige, ich möchte sie nicht Kündigen. Was würden sie mir Raten, das ich vor allem aus meiner jetzigen Wohnung so schnell wie möglich raus kann, für alle Seiten doch klar und in die neue Wohnung rein, die Renovierung kann doch nicht der Grund sein für eine Obdachlosigkeit einer Frau mit zwei Kindern?!

MfG

+52

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.