Die Amtszeit von Oberbürgermeister Christian Ude endete nach über 20 Jahren am 30. April 2014.

Es können keine neue Fragen mehr gestellt oder bewertet werden. Bisherige Anfragen und Antworten sind weiterhin sichtbar.

Beantwortet
Autor Natasa Lepan am 24. Juni 2010
10448 Leser · 94 Stimmen (-2 / +92) · 0 Kommentare

Bildung und Kultur

Kinderkrippe

Sehr geehrter Herr Ude,

ich habe jetzt durch Ihre Antworten gelesen dass die Stadt München viele Krippen baut etc. aber es ist trotzdem nicht genug.

Können Sie mir bitte sagen (und ich mache was auch immer Sie mir sagen) was ich machen soll um einen Krippenplatz in München zu bekommen?

Ich muss (muss unterstreiche ich) ab Februar 2011 zurück in die Arbeit sonst kann ich gleich meinen Job vergessen. Ich habe mein Kind in alle Krippen die mir auf dem Weg in die Arbeit (Ostbahnhof bis Schwanthalerhöhe) sind schon im 3. Schwangerschaftsmonat eingeschrieben und habe nur Absagen bekommen. Ich habe bei den Koops sowie bei den städtischen gebettelt - geholfen hat es natürlich auch nicht. Tagesmutter ist einfach viel zu teuer und eine private Krippe auch - ich verdiene zwar nicht sehr viel aber für die wirtschaftliche Jugendhilfe schon. Was soll ich machen, Hr. Ude?

Wieso gibt es nicht einen Portal wo man allefreie Krippenplätze ansehen kann? Und vor allem wie erfährt man wann und wo die neuen Koops und Krippen aufgemacht werden. Irgendwie kann man sich in München gar nicht informieren. Ich weiß über 2 Krippen die vor Kürzem aufgemacht wurden, erfahren habe ich das natürlich zu spät.

Vielen Dank für Ihre Antwort

+90

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Christian Ude am 20. September 2010
Christian Ude

Sehr geehrte Frau Lepan,

wie Sie selbst schon gesagt haben, gibt es trotz der enormen Anstrengungen der Stadt leider immer noch nicht genügend Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Es ist deshalb besonders wichtig, das gesamte Angebot an Betreuungsplätzen für unter dreijährige Kinder (u. a. Kinderkrippen freigemeinnütziger oder privater Träger, Kooperationseinrichtungen, Tageseltern, Eltern-Kind-Initiativen) zu nutzen.

Betreuungsangebote verschiedener Träger finden Sie im städtischen Internetangebot unter www.muenchen.de/kindertagesbetreuung. Über diese Seite erfahren Sie auch die Vormerkungstermine für neue Einrichtungen, zuletzt den Vormerkungstermin für die Kinderkrippe Marianne-Brandt-Straße 33 in der Parkstadt Schwabing. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass die Landeshauptstadt München Informationen über Einrichtungen in nichtstädtischer Trägerschaft nur sehr begrenzt zur Verfügung stellen kann, da es jeder nichtstädtischen Einrichtung frei steht, wie sie Eröffnungstermine oder freie Plätze bekannt gibt.

Mit freundlichen Grüßen